RTL News>Lets Dance>

Let's Dance 2017: Girls vs. Boys-Battle in der vierten Liveshow

Let's Dance 2017: Girls vs. Boys-Battle in der vierten Liveshow

Klare Kampfansage der Mädels  Exklusives Video
05:53 min
Exklusives Video
Klare Kampfansage der Mädels

30 weitere Videos

Klare Kampfansage der Mädels

In der vierten Liveshow von "Let's Dance" 2017 gibt es ein besonderes Girls vs. Boys-Battle und die Mädels machen den Jungs vorab eine klare Kampfansage. In der neunten Staffel hatten die Jungs nämlich die Nase vorn, nun wollen die Mädels siegen. Wie die männlichen Kandidaten auf die Ansage der Promi-Damen und Tänzerinnen reagieren und was sonst noch so bei den Proben passiert ist, erfahrt ihr in unserem exklusiven Video.

In der Jubiläumsstaffel wollen die Mädels beim Battle siegen

Kampfansage der Mädels. Ob sie die Jungs in der vierten "Let's Dance"-Liveshow schlagen können?
Kampfansage der Mädels. Ob sie die Jungs in der vierten "Let's Dance"-Liveshow schlagen können?
RTL

"Letztes Jahr habt ihr gewonnen, dieses Jahr habt ihr keine Chance", so lautet die Kampfansage der "Let's Dance"-Mädels an die Jungs. Im Girls vs. Boys-Battle wollen sie zeigen, was in ihnen steckt.

Die Antwort der Jungs lässt natürlich nicht lange auf sich warten. Sie setzen auf einen Art "Kampfschrei" mit entsprechender Performance. Mit viel männlicher Energie wollen sie den Titel verteidigen.

Ob ihnen das gelingen wird, seht ihr am 07. April 2017 ab 20.15 Uhr bei "Let's Dance" 2017.

Beim Training zur vierten Liveshow muss Susi mit dem Po wackeln

Bei den Proben zur vierten "Let's Dance"-Liveshow lassen Susi Kentikian und Robert Beitsch ihre Popos wackeln. Sie müssen nämlich eine Samba auf dem Tanzparkett präsentieren und dafür muss die Profiboxerin erstmal richtig in Schwung kommen.

Auch bei Angelina Kirsch dreht sich alles um ihren Po. Massimo gibt den beiden Pobacken sogar Namen: JLo und Kardashian. Angelina fühlt sich geschmeichelt: "Ich bin stolz auf meinen Po", sagt sie.

Gute Laune auch bei Heinrich Popow und Kathrin Menzinger. Die Profitänzerin lockt den Paralympics-Sieger aus der Reserve und zeigt ihm neue Moves. "Es hat klick gemacht, als Kathrin nicht aufgehört hat, gute Laune zu haben", erklärt Heinrich.

Bei Anni Friesinger-Postma hat es beim Training zur vierten "Let's Dance"-Liveshow auch klick gemacht. "Der Knoten ist geplatzt", sagt Erich Klann stolz. Er ist optimistisch, beim Paso Doble mit Anni punkten zu können.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Große Gefühle und Romantik werden in der vierten Show verlangt

Cheyenne Pahde und Andrzej Cibis tanzen in der vierten Liveshow von "Let's Dance" einen Contemporary. "Es geht um das Thema Abschied nehmen", erklärt der Profitänzer. Für Cheyenne ist das nicht leicht, denn sie kann mit diesem Gefühl schlecht umgehen. Andrzej hofft, dass seine Tanzpartnerin ihre Emotionen beim Tanz zeigen kann.

Faisal Kawusi hat keine Probleme damit, seine Gefühle zu zeigen. Die harte Kritik von Joachim Llambi in Show 3 hat ihn schwer getroffen. Aber er will nicht aufgeben und Trainiert auch Zuhause in seiner Freizeit die Tanzschritte ein.

Maximilian Arland muss bei der Rumba seine romantische Seite zeigen. Doch seine Tanzpartnerin Isabel Edvardsson übernimmt beim Tanz das Kommando. "Du bist quasi meine Mutter." Und plötzlich ist die ganze Romantik beim Training hin.

Ann-Kathrin Brömmel muss lernen, sich fallen zu lassen

"Let's Dance"-Star Ann-Kathrin Brömmel muss beim Tanzen lernen, sich fallen zu lassen. Dafür geht sie mit ihrem Tanzpartner Sergiu Luca in eine Kletterhalle. Das Experiment glückt, aber ob sie ihre Gefühle auch auf ihren Tanz übertragen kann?

Mit Intimität hat Vanessa Mai keine Schwierigkeiten. Ihren Seelenverwandten hat sie in ihrem Freund gefunden. "Keiner versteht mich so wie er", gesteht sie. Nach dem Proben zu "Let's Dance" verbringen sie gemeinsam Zeit. Das ist der Sängerin sehr wichtig.

Giovanni Zarrella bekommt bei den Proben überraschenden Besuch von seinem alten Bandkollegen Ross Antony. "Er gehört zu meinen besten Freunden", sagt Giovanni, "sein Support ist mir sehr wichtig."

Gil Ofarim und Ekaterina Leonova schweben hingegen noch immer im Glück. Die 30 Punkte für ihren Contemporary in der dritten Show hat ihnen die beste Wertung des Abends eingebracht.

Ob Gil und Ekaterina weiterhin die Punkte abräumen können, seht ihr am 07. April bei "Let's Dance" 2017.