Let's Dance 2017: Aus für Giovanni Zarrella - diese drei Paare tanzen im Finale

Giovanni Zarrella scheidet im Halbfinale aus
Giovanni Zarrella scheidet im Halbfinale aus Gil, Vanessa und Angelina tanzen ins Finale 00:03:17
00:00 | 00:03:17

Vanessa Mai, Gil Ofarim und Angelina Kirsch tanzen um den Titel "Dancing Star 2017"

Im spannenden Halbfinale von "Let's Dance" können sich Vanessa Mai und Christian Polanc, Gil Ofarim und Ekaterina Lenova und Angelina Kirsch und Massimo Sinató durchsetzen. Für Giovanni Zarrella und Marta Arndt reicht es leider nicht. Für insgesamt drei Tänze bekommen sie nicht genügend Punkte und Zuschaueranrufe und müssen die Show kurz vor dem Ziel leider verlassen. Damit kämpfen Vanessa Mai, Gil Ofarim und Angelina Kirsch im großen Finale am 9. Juni auf dem Tanzparkett um den Sieg bei "Let's Dance" 2017.

Für Giovanni Zarrella ist die Show vorbei

Trotz einer guten Performance müssen sich Giovanni Zarrella und Marta Arndt im Halbfinale von "Let's Dance" verabschieden. Der Erste Halbfinale-Tanz von Sänger Giovanni Zarrella und Marta Arndt ist ein Quickstep zu "It Don't Mean A Thing" von Tony Bennett & Lady Gaga. Jorge Gonzalez sieht, dass Giovanni den Tanz genossen hat. Motsi Mabuse findet den Tanz "nicht so verkrampft wie sonst". Für Joachim Llambi ist der Anfang "Super Kino", auch Giovannis Solopart findet er "klasse", doch im zweiten Teil findet er Giovannis "Rhythmus teilweise grenzwertig". Die Jury vergibt 19 Punkte für den Quickstep.

Als zweites tanzt Giovanni einen Paso Doble zum Titel "The Puss Suite" von Henry Jackman. Hier kann sich Giovanni deutlich steigern. Motsi Mabuse feiert seine Leistung: "Das war dein Tanz." Jorge Gonzalez hat die Energie im Raum gespürt. Auch Joachim Llambi ist begeistert, versteht aber nicht, warum der Sänger nicht mal zwei gute Tänze abliefern kann. Giovanni und Marta können sich über 27 Punkte freuen.

Zu "Human" von Christina Perri liefert Giovanni mit Marta seinen "Impro-Dance Extreme" ab. Sie tanzen Wiener Walzer. "Am Anfang war es etwas gewöhnungsbedürftig, aber das war besser als beim letzten Mal", so Llambi. Für Jorge ist die Darbietung eine "gute Überraschung". Motsi Mabuse liebt "den Spirit" von Giovanni. Es gibt 25 Punkte. Doch am Ende reichen die Zuschauerstimmen für Giovanni und Marta nicht aus und sie müssen "Let's Dance" kurz vor dem Finale leider verlassen.

Impro-Dance Extreme: Giovanni Zarrella mit dem Wiener Walzer
Impro-Dance Extreme: Giovanni Zarrella mit dem Wiener Walzer Let's Dance 2017: Halbfinale 00:04:28
00:00 | 00:04:28

Angelina Kirsch zeigt, was sie drauf hat

Curvy-Model Angelina Kirsch und Tanzpartner Massimo Sinató eröffnen das "Let's Dance"-Halbfinale 2017 mit einer Salsa zu dem Song "La Bomba" von Ricky Martin. Motsi Mabuse findet den Anfang sehr gut, doch dann wurde es "immer schwerer". Auch Jorge Gonzalez hat "sehr gute Momente gesehen", aber er hätte gerne Angelinas dreckige Seite gesehen. Joachim Llambi findet den Auftritt am Anfang "lebhaft", doch hinten raus habe Angelina "müde" gewirkt. Es gibt 22 Jury-Punkte.

Ihr zweiter Tanz ist ein Paso Doble. Jorge Gonzalez hat die "Power etwas gefehlt". Motsi Mabuse erkennt zwar eine leichte Steigerung zur Salsa, dennoch findet sie: "Der Energielevel muss höher werden". Auch von Joachim Llambi muss Angelina Kritik einstecken: "Du fängst gut an und nach hinten raus wird es immer schwerer." Das Tanzpaar erhält 20 Punkte.

Als letztes müssen Angelina und Massimo einen Jive im "Impro-Dance Extreme" tanzen. Nach nur drei Minuten Vorbereitungszeit geben die beiden zu dem Lied "Let's Twist Again" von Chubby Checker alles. Für Jorge ist der Jive "sehr gut getanzt". Motsi Mabuse sieht, dass Angelinas Ausdruck bei diesem Auftritt "viel freier" ist als bei den beiden zuvor. Joachim Llambi findet, dass Angelina "gut mitgegangen" sei. Es gibt 25 Punkte.

Nur Lob für die drei Tänze von Gil Ofarim und Ekaterina Leonova

Gil Ofarim präsentiert mit seiner Profitanzpartnerin Ekaterina Leonova im Halbfinale zunächst einen Paso Doble. Die "Let's Dance"-Jury hat nicht viel zu meckern – ganz im Gegenteil: Für Joachim Llambi ist das "ganz großes Kino". "Ihr habt alles geboten, was ein Paso Doble braucht", urteilt Jorge Gonzalez. Motsi Mabuse überschlägt sich fast vor Lob: "Man kriegt nicht Gänsehaut, sondern Elefantenhaut". Gil und Ekaterina werden mit starken 29 Punkten belohnt.

Die zweite Performance des Tanzpaares kommt auch sehr gut an. Für die Rumba zu "Love's Divine" von Seal erhält der Musiker und Schauspieler wieder viel Lob. "Mir hat es sehr gut gefallen", sagt Jorge. Motsi Mabuse findet die Rumba "extrem gut getanzt". Auch Herr Llambi erkennt die "mehr als hervorragende Leistung" an. Es gibt erneut satte 29 Punkte.

Tanz Nummer 3 ist auch bei Gil und Ekaterina ein "Impro-Dance Extreme". Sie tanzen zu "Boys Like You" von Who is fancy feat. Meghan Trainor & Ariana Grande einen Slowfox. Jorge Gonzalez findet Gils Haltung "sehr gut". Für Motsi hingegen ist der Tanz "nicht so souverän" wie sonst. Joachim Llambi findet den Auftritt sogar "etwas ruppig". Dennoch gibt es 22 Punkte.

Vanessa Mai überzeugt erneut

Auch für Sängerin Vanessa Mai und Profitanzpartner Christian Polanc stehen im Halbfinale drei Tänze an. Bei ihrer ersten Performance, einer Rumba zu dem Song "Skinny Love" von Birdy, findet Jorge Gonzalez die "Atmosphäre sehr emotional". Motsi Mabuse übt Kritik: "Du warst heute leicht verkrampft. Genieß den Moment, lass los!" Joachim Llambi ist von Vanessas Fußarbeit ein wenig enttäuscht. Für die Rumba erhalten Vanessa und Christian 24 Punkte.

Für den zweiten Tanz regnet es dann einmal mehr 30 Punkte für das Tanzpaar. Motsi Mabuse findet den Tango "hot" und voller Leidenschaft. Jorge Gonzalez freut sich nach dem Tanz: "Die Chica is back!" Auch von Herrn Llambis Seite aus ist "alles ok".

Beim "Impro-Dance Extreme" bekommen Vanessa und Christian eine Samba zugelost. Sie tanzen zu "Duele El Corazon" von Enrique Iglesias. Motsi Mabuse findet den Auftritt "frecher als sonst". Für Jorge Gonzalez wurde die Samba gut präsentiert. Herr Llambi wiitzelt: "Die Samba war zu erkennen." Vanessa und Christian können sich über 25 Punkte für die improvisierte Samba freuen.

Alles zu Let's Dance

Sie strahlen wie Swarovski-Klunker

Sylvie und Victoria verstehen sich blendend