Let's Dance 2017: Angelina Kirsch überzeugt beim "Impro-Dance Extreme"

7. Juni 2017 - 15:58 Uhr

Extremes Improvisationstalent von Angelina Kirsch

Überraschung für Angelina Kirsch im Halbfinale von "Let's Dance" 2017: Beim "Impro-Dance Extreme" weiß sie vorher weder Tanz noch Song. Das Los entscheidet: Jive zu "Let's Twist Again" steht auf dem Programm. Angelina und Profi-Tänzer Massimo Sinató haben nur drei Minuten Zeit zum Umziehen und Üben. Kriegt das Curvy-Model die Kurve? Angelina Kirsch meistert die Herausforderung und zieht gute 25 Punkte an Land.

Joachim Llambi: "Ordentlich abgeliefert"

Angelina Kirsch gibt Gas beim "Impro-Dance Extreme"
Angelina Kirsch gibt Gas beim "Impro-Dance Extreme"

Nur drei Minuten Vorbereitungszeit für Angelina Kirschs Jive. Eine steile Herausforderung für das kurvenreiche Model. Entpuppt sie sich als Improvisations-Talent? Jorge Gonzalez hat's überzeugt: "Ihr habt das gut gemacht, für diese kurze Zeit war das gut." Kurz und gut also.

Und auch Motsi Mabuse hat Sonne im Herzen nach dem Impro-Dance: "Du bist ein Sunny-Girl. Viel freier, so eine Musik passt sehr gut zu dir. Du hast auf Massimo reagiert und improvisiert. Und  das war ja die Aufgabe. Und das fand ich richtig gut." Genau wie Joachim Llambi. "Ordentlich abgeliefert", lobt er. Und fügt hinzu: "Zwanzig Sekunden länger und ich glaube, wir hätten das Sauerstoffzelt aufgebaut." Ohne Zelt, aber mit 25 Punkten verlässt Angelina Kirsch glücklich das Tanzparkett.