Let's Dance 2017: Giovanni Zarrella gibt bei seinem feurigen Paso Doble 100 Prozent

3. Juni 2017 - 12:55 Uhr

Motsi ist Feuer und Flamme für Giovanni Zarrellas Paso Doble

Giovanni Zarrella sagt nach seinem Paso Doble mit Profi-Tänzerin Marta Arndt "Grazie". Mit seiner feurigen Performance im "Let's Dance"-Halbfinale nimmt er die Jury für sich ein. "Das war dein Tanz!", schwärmt Motsi Mabuse und Giovanni tanzt sich satte 27 Punkte in die Tasche. Am Ende reicht das aber leider nicht und Giovanni scheidet in Show 11 aus.

Motsi Mabuse: "Das ist Tanzen"

Giovanni Zarrella überzeugt mit seinem energetischen Paso Doble.
Giovanni Zarrella überzeugt mit seinem energetischen Paso Doble.

Sänger Giovanni Zarrella tanzt bei seinem zweiten Auftritt im Halbfinale flammende Leidenschaft aufs Parkett. Nach dem Paso Doble erntet er tosenden Applaus. Auch den der Jury? Motsi ist mächtig begeistert: "Manchmal muss es nicht technisch die beste Leistung sein. Wenn da Feuer drinsteckt, das ist Tanzen, junger Mann. Very nice."

Motsis Juroren-Kollege Jorge Gonzalez lobt aber auch Giovannis Technik und ist schwer beeindruckt von dessen Haltung: "Die Energie war zu spüren." Energie pur von Giovanni Zarrella. Aber hat der energetische Giovanni auch Joachim Llambi mitgenommen? "Ich weiß nicht, was ich mit dir machen soll", gesteht Herr Llambi. Er bemängelt, dass zwischen Giovannis Spitzentänzen auch immer mal wieder welche dabei sind, die nicht so überragend sind und die Jury zweifeln lassen. Doch Aufatmen ist angesagt: "Du hast uns nicht den Hauch einer Chance gegeben, zu zweifeln, dass der Paso Doble gut war. Du hast durchgehalten und uns hundert Prozent gegeben." Für diese engagierten hundert Prozent gibt es natürlich auch entsprechende Punkte. Zwar nicht hundert, aber satte 27. "Mega", freut sich der strahlende Giovanni übers Furore-Comeback.

Am Ende der Show reicht diese Leistung aber nicht fürs Finale und Giovanni scheidet aus.