Let's Dance 2017: Angelina Kirsch und Massimo Sinató belegen im Finale den dritten Platz

Angelina Kirsch und Massimo Sinató haben es bei "Let's Dance" 2017 bis ins große Finale geschafft
Angelina Kirsch und Massimò Sinato haben es bei "Let's Dance" 2017 bis ins große Finale geschafft. © MG RTL D / Stefan Gregorow

Angelinas spannender Weg bei "Let's Dance"

Er hat es ihr versprochen und es ist wahr geworden: Profitänzer Massimo Sinató und Curvy-Model Angelina Kirsch sind im großen Finale von "Let's Dance" 2017 angekommen. Von 16 Punkten für ihren allerersten Tanz, dem Cha Cha Cha , steigert sich das Paar von Show zu Show. Den spannenden Weg ins Finale gibt es hier zu sehen – mit dem Contemporary als absoluten emotionalen Höhepunkt. Das Tanzpaar sichert sich den dritten Platz.

Hier gibt's die spannende Reise von Angelina Kirsch und Massimo Sinató von ihren Anfängen bis ins "Let's Dance"-Finale

Emotionen pur bei Angelina Kirschs Freestyle
Emotionen pur bei Angelina Kirschs Freestyle Let's Dance 2017: Finale 00:07:57
00:00 | 00:07:57

Frech und unterhaltsam eröffnen Curvy-Model Angelina Kirsch und Profitänzer Massimo Sinató die erste Show von "Let's Dance" 2017. Ihr Cha Cha Cha zu "Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu Strandbikini" von Caterina Valente ist der Jury bereits 16 Punkte wert. In den nächsten beiden Shows kann sich das Tanzpaar beim Slowfox in Show zwei und bei der Rumba in Show drei deutlich steigern und wird sogar mit jeweils 23 Punkten belohnt. 

Die Blues-Brothers-Hymne "Everybody Needs Somebody To Love" vertanzen Angelina und Massimo in Show vier mit einem kraftvollen Jive und freuen sich über stolze 27 Punkte. Sogar noch ein Pünktchen mehr gibt es eine Woche später für ihren romantischen Langsamen Walzer. Dass Angelina darüber hinaus auch sexy sein kann, beweist sie im "Tango Flamenco" in Show sechs: 27 Punkte bereichern ihr "Let's Dance"-Konto.

Das Movie-Special wird zum absoluten Höhepunkt für Angelina und Massimo, denn für den emotionalen Contemporary gibt es die Höchstpunktzahl. Und nach einer tollen "Angelina"-Samba und 26 Punkten in der achten Show, gibt es bereits eine Woche später wieder ein sensationelle Juryurteil: Für den Freestyle zückt Joachim Llambi als einziger die 10-Punkte-Kelle.

Quickstep, Salsa, Paso Doble – mit schnellen Schritten ins Finale

Was für ein atemberaubender Contemporary. Das Besondere bei diesem Tanz: Die Jury schenkt Angelina und Massimo 30 Punkte.
Was für ein atemberaubender Contemporary. Das Besondere bei diesem Tanz: Die Jury schenkt Angelina und Massimo 30 Punkte. © RTL / Stefan Gregorowius

In der zehnten Liveshow stehen der Quickstep und die Schlager-Fusion" mit einem Mix aus Cha Cha Cha und Tango auf dem Programm. Beides meistern die "sexy Chica" und ihr Profitänzer souverän und heimsen dafür 26 Punkte pro Tanz ein.

Im Halbfinale von "Let's Dance" 2017 muss Angelina dreimal mit Massimo ran: Die Salsa zu "La Bomba" bringt 22 Jury-Punkte. Der Paso Doble erhält nur 20 Punkte. Erst beim "Impro-Dance Extreme" wirkt Angelina freier, tanzt gut und am Ende schneidet das Paar bei dieser Challenge mit 25 Punkten unter den Halbfinalisten am besten ab.

Es folgt ein letztes Mal Zittern,dann kommt die befreiende Ansage: Angelina Kirsch und Massimo Sinató stehen im "Let's Dance"-Finale und tanzen mit um den Titel "Dancing Star 2017". 

Angelina Kirsch und Massimo Sinató geben im Finale Vollgas - und belegen Platz 3

Angelina Kirsch und Massimo Sinató verzaubern im Finale von "Let's Dance" mit ihrem Freestyle.
Angelina Kirsch und Massimo Sinató verzaubern im Finale von "Let's Dance" mit ihrem Freestyle. © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Angelina und Massimo machen im großen "Let's Dance"-Finale den Anfang mit dem Cha Cha Cha zu "Hot 2 Touch" von Felix Jaehn feat. Hight & Alex Aiono. Alle drei Juroren sind sich einig, dass sich Angelina deutlich verbessert hat in ihrem Cha Cha Cha. Für den ausgewählten Jury-Tanz gibt es 23 Punkte.

Als Lieblingstanzen setzen die beiden erneut auf den traumhaften Contemporary zu Queens "Who Wants To Live Forever". Die "Queen Of Emotion" sichert sich da die volle Punktzahl und auch der Freestyle zu dem Titelsong "Die fabelhafte Welt der Amélie" sorgt für Begeisterungsstürme. Für das "große Team" gibt es 27 Punkte. Am Ende belegen Angelina Kirsch und Massimo Sinató den dritten Platz.

Alles zu Let's Dance

Der Beste der Besten bei "Let's Dance"

Wer ist der beste Tänzer aller Zeiten?

Let's Dance 2017: Die Tanzshow bei RTL

In der Jubiläumsstaffel von Deutschland beliebtester Tanzshow trafen Promis und Profitänzer zum ersten Mal bei einer großen Kennenlernshow aufeinander - und starteten so in ihre gemeinsame Zeit bei "Let's Dance 2017". In der zehnten Staffel von "Let's Dance" saßen wieder Jochim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez in der Jury und beurteilten die Leistung der prominenten Tänzer. Moderiert wurde "Let's Dance" auch in diesem Jahr von Daniel Hartwich und Sylvie Meis.

Die prominenten Kandidaten bei "Let's Dance" 2017 waren Sänger Gil Ofarim, Schauspielerin Cheyenne Pahde, Model Angelina Kirsch, Schlagersängerin Vanessa Mai, Comedian Faisal Kawusi, Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, Musiker Maximilian Arland und Paralympics-Sieger Heinrich Popow. Ebenfalls aufs Tanzparkett wagten sich Moderator Jörg Draeger, Model Ann-Kathrin Brömmel, Sänger Bastiaan Ragas, Profiboxerin Susi Kentikian, Society-Girl Chiara Ohoven sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma.

Um das "Let's Dance"-Tanzparkett als Sieger zu verlassen, brauchten die prominenten Tänzer nicht nur Taktgefühl, sondern vor allem auch ein hartes Tanztraining. Im großen Finale von "Let's Dance" 2017 konnte sich Sänger Gil Ofarim an der Seite von Profitänzerin Ekaterina Leonova gegen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durchsetzen. Mit einer kontinuierlich guten Leistung überzeugten die beiden sowohl die "Let's Dance"-Jury als auch die Zuschauer und wurden zum "Dancing Star 2017" gekürt.

Alle Infos zu "Let's Dance" sowie Highlights und Videos zur zehnten Staffel gibt es hier bei RTL.de. Verpasste Folgen von "Let's Dance" finden Sie übrigens bei TV NOW.