Let's Dance 2017: Angelina Kirsch bekommt Standing Ovations und gleich zwei Heiratsanträge

3. Mai 2017 - 7:51 Uhr

Der Tango von Angelina Kirsch und Massimo Sinató ist pure Leidenschaft

Curvy Model Angelina Kirsch und Profitänzer Massimo Sinató wagen sich mit einem Tango zu "Tango Flamenco" von Armik aufs Tanzparkett. Mit dieser leidenschaftlichen Performance sorgen sie für Gänsehaut-Momente in der sechsten Liveshow von "Lets Dance" 2017: Jurorin Motsi Mabuse kann ihre Tränen kaum zurückhalten, das Publikum springt von den Sitzen auf und Angelina erhält gleich zwei Heiratsanträge.

Motsi Mabuse: "Das war magisch!"

Angelina Kirsch und Massimo Sinató berühren mit ihrem Tango in der sechsten "Let's Dance"-Liveshow.
Angelina Kirsch und Massimo Sinató berühren mit ihrem Tango in der sechsten "Let's Dance"-Liveshow.
© RTL / Stefan Gregorowius

Mit ihrem Tango sorgen Curvy Model Angelina Kirsch und Profitänzer Massimi Sinató für Begeisterung. Nach ihrem emotionalen Tanz springt nicht nur das Publikum von den Sitzen auf, auch Motsi Mabuse ist hin und weg: "Das war magisch!" Mit diesem Tanz hat Angelina Kirsch das Herz der "Let's Dance"-Jurorin komplett erobert: "Ich liebe Frauen! Heirate mich!" Und sie geht sogar noch weiter: "Das war der beste Tango ever, ever, ever!" Auch "Let's Dance"-Juror Jorge Gonzalez ist überwältigt: "Angelina, Wahnsinn. Ihr habt den Tanz herrlich gefühlt, getanzt, gelebt. Ich heirate dich auch!"

Nur von Juror Joachim Llambi gibt es keinen Heiratswunsch. Ihm hat der Auftritt von Angelina Kirsch und Massimo Sinató in der Vorwoche besser gefallen. Er bemängelt den einen oder anderen technischen Schnitzer.

Alles in allem gibt es für den Tango von Angelina Kirsch und Massimo Sinató stolze 27 Jurypunkte.