RTL News>

Kommentar von Nikolaus Blome: "Die Bundesregierung hat Menschenleben auf dem Gewissen!"

Mal ehrlich! - Ein Kommentar von Nikolaus Blome

"Die Bundesregierung hat Menschenleben auf dem Gewissen!"

"Die Bundesregierung hat Menschenleben auf dem Gewissen" Mal ehrlich!
01:02 min
Mal ehrlich!
"Die Bundesregierung hat Menschenleben auf dem Gewissen"

30 weitere Videos

Ein Kommentar von Nikolaus Blome

Die Situation in Afghanistan hat sich massiv zugespitzt. Die Menschen vor Ort versuchen, irgendwie aus dem Land zu kommen.

In Kabul klammern sich Menschen mit den Händen an die letzten startenden Flugzeuge und stürzen in den Tod. Zugleich sitzen Tausende Menschen und ihre Familien in der afghanischen Hauptstadt fest, die für die Bundeswehr oder die Deutsche Entwicklungshilfe gearbeitet haben.

​+++ Alle aktuellen Entwicklungen zur Situation in Afghanistan finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Rücktritt wäre fällig!

16.08.2021, Afghanistan, Kabul: US-Soldaten bewachen eine Absperrung am internationalen Flughafen. In Kabul war es am Montag zu Chaos am Flughafen gekommen. Afghanen, die vor den Taliban fliehen wollten, rannten auf das Flugfeld, um in Sicherheit geb
Konflikt in Afghanistan - Flughafen Kabul
RG, dpa, -

Mancher Deutscher vor Ort dürfte ihnen sein Leben verdanken. Aber jetzt werden die Helfer im Stich gelassen und der Rache der Taliban ausgeliefert. Es ist eine Schande. Und wer immer in der Bundesregierung für dieses Versagen die Verantwortung trägt – der Rücktritt wäre fällig. Vor 20 Jahren begann der Anti-Terror-Krieg westlicher Staaten in Afghanistan. Die Terror-Truppen waren schnell besiegt, doch zu Demokratie und dauerhafter Sicherheit kam es nicht.

"Die Bundesregierung hat Menschenleben auf dem Gewissen"

Wie ein Kartenhaus fällt auseinander, was mit ungezählten Milliarden Euro und Dollar aufgebaut wurde. Der feige Präsident floh als erster. Und nun? Neuer Terror? Neue Flüchtlingsströme bis nach Europa?

Mal Ehrlich: Die Folgen sind unabsehbar. Und die Bundesregierung hat Menschenleben auf dem Gewissen.