Jetzt meldet sich Ina Aogo zum Rassismus-Eklat

"Ich schäme mich manchmal, dass ich Deutsche bin"

Aogo äußert sich zu Lehmanns Rassismus-Aussage "Ich nehme seine Entschuldigung an"
01:38 min
"Ich nehme seine Entschuldigung an"
Aogo äußert sich zu Lehmanns Rassismus-Aussage

30 weitere Videos

Ina zeigt sich bei Instagram entsetzt & Dennis Aogo findet klare Worte

Nach der WhatsApp-Entgleisung von Jens Lehmann herrscht Fassungslosigkeit. Dennis Aogo erhielt am Dienstag eine Nachricht vom Ex-Nationaltorwart, die vermutlich nicht für seine Augen bestimmt war: "Ist Dennis eigentlich euer Quotenschwarzer?" Die Konsequenzen für Lehmann ließen nicht lange auf sich warten: bei Hertha wurde er prompt von Investor Windhorst abbestellt, die Reaktionen im Netz – erbarmungslos. Dennis' Frau Ina übt auf Instagram heftige Kritik an Lehmann.
Und jetzt meldet sich sogar Dennis Aogo zu Wort. Worüber er mit Jens Lehmann am Telefon gesprochen hat, sehen Sie oben im Video.

„Mein Mann war menschlich so enttäuscht von dieser Person"

Auf Instagram zeigte sich Ina entsetzt über die WhatsApp-Nachricht. Lehmanns Nachricht habe ihren Mann verletzt, sagte Ina Aogo. „Mein Mann war menschlich so enttäuscht von dieser Person. Es tat mir einfach sehr, sehr leid. Enttäuscht und verletzt ist, glaube ich, das richtige Wort“, sagte die 31-Jährige. „Ich schäme mich manchmal, dass ich Deutsche bin. Wenn ich sehe, wie sich manche verhalten oder wie manche reden - dann schäme ich mich dafür.“

Lehmann hatte per WhatsApp gefragt: „Ist Dennis eigentlich euer quotenschwarzer?“ Versehen war der Satz mit einem Lach-Smiley vor dem Fragezeichen. Aogo, der als Experte für den Sender Sky arbeitet, machte die Nachricht direkt öffentlich und schrieb dazu: „WOW dein Ernst? @jenslehmannofficial Die Nachricht war wohl nicht an mich gedacht!!!“ Lehmann hat sich mittlerweile für die irritierende WhatsApp-Nachricht bei Aogo entschuldigt. Für viele ein letzter „armseliger“ Rettungsversuch.

„Wir müssen einfach versuchen, dass wir alle besser miteinander umgehen“, sagte Ina Aogo und riet, „dass Eltern mal einfach bessere Arbeit leisten zu Hause, um ihre Kinder vernünftig zu erziehen, dass sie nicht solche Sachen im Kopf haben“.

Dennis Aogo hat zweimal mit Jens Lehmann telefoniert

Obwohl er Lehmanns Äußerungen extrem respektlos fand, ließ Dennis Aogo seine Fans und Follower am Mittwoch auf Instagram wissen, dass er nach zwei längeren Gesprächen mit dem Ex-Torwart seine Entschuldigung annehme.
Jeder habe eine zweite Chance verdient, so der Sky-Experte in seiner Instagram-Story. Weiter sagte er: „Ich habe ihm abgenommen, dass es ihm leidtut“ Die beiden wollen sich zeitnah treffen, um das Thema endgültig aus dem Weg zu räumen.

RTL.de/ dpa

FGO