Nach dem Tod von Alex

GZSZ-Spoiler: Shirin verlässt fluchtartig Berlin

31. Juli 2020 - 10:19 Uhr

Gamze Senol nimmt Abschied von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

Shirin (Gamze Senol) hält ihr schlechtes Gewissen und die Schuldgefühle nicht mehr aus: Sie gibt sich die Schuld am Unfalltod ihres Nachbarn Alexander (Clemens Löhr). Ihrer Cousine Leyla (Livia Gaiser) gegenüber hat sie sich zwar geöffnet und gebeichtet, was sie seit Wochen quält – doch die Last auf ihren Schultern bleibt. Sie kann nicht länger im Kiez bleiben und so leben wie zuvor. Shirin trifft eine Entscheidung: Sie will Berlin für immer verlassen ...

In unserem exklusiven Video nimmt Schauspielerin Gamze Senol von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Abschied und es gibt einen ersten Einblick in Shirins letzte Szene.

Wie sie Berlin verlässt, zeigen wir hier.

Gamze Senol: „Ich verlasse euch!“

Schweren Herzens nimmt Gamze Senol Abschied von der täglichen Serie. "Ich verlasse euch", sagt sie im Interview. Die Schauspielerin verlässt GZSZ auf eigenen Wunsch, um sich neuen Rollen und Projekten zuzuwenden. Ihre letzte Szene gibt es schon jetzt auf TVNOW zu sehen.

Was ihr Kollege Felix von Jascheroff über das Serien-Aus sagt, erfahren Sie hier. 

Die beliebtesten GZSZ-Videos der letzten Woche

Shirins Flucht aus Berlin schon jetzt auf TVNOW sehen!

Wie Shirin Berlin, ihren Freund und ihre Familie verlassen wird, können Sie am 16.07.2020 im TV und schon jetzt auf TVNOW sehen.