Schuldgefühle

Shirin an Alex' Grab: „Es tut mir so leid!“

03. Juli 2020 - 6:05 Uhr

GZSZ-Folge 7042 vom 03.07.2020

Plötzlich geht alles so schnell. Gerade noch streitet sich Shirin (Gamze Senol) mit einem Straßenkehrer über ihr kaputtes Handy, plötzlich ein Stoß und Alex (Clemens Löhr), der nur schlichten wollte, wird von einem Lastwagen angefahren und tödlich verletzt. Der Schock bei Shirin sitzt tief. Anstatt auf den Krankenwagen und die Polizei zu warten, verlässt sie ohne ein Wort die Unfallstelle. Sie spricht mit niemanden über das Erlebnis und verschließt sich vor Freunden und Familie. Die Schuldgefühle fressen sie innerlich auf. Zur Beerdigung von Alex geht sie nicht, aber wenig später besucht sie sein Grab. "Es tut mir so leid", sagt sie, aber sie kann nicht ungeschehen machen, was passiert ist. Die emotionale Szene zeigen wir im Video.

Die schönsten Szenen von Alexander Cöster bei GZSZ

Nach elf Jahren GZSZ stirbt die Rolle von Clemens Löhr den Serientod. Doch für den Schauspieler ist es dennoch kein Abschied von der täglichen Serie. Er wird zwar in Zukunft nicht mehr vor der Kamera stehen, aber dahinter.

Seine schönsten Szenen als Alexander Cöster bei GZSZ zeigen wir im Video.

4 Rollen werden GZSZ verlassen

Nicht nur Clemens Löhr steigt als Schauspieler bei GZSZ aus. Auch das Vater-Tochter-Duo Brenda und Robert, gespielt von Annabella Zetsch und Nils Schulz, wenden sich neuen Herausforderungen und Rollen zu. Ebenso wird die Rolle Shirin, gespielt von Gamze Senol, ab Sommer nicht mehr bei GZSZ zu sehen sein.

Für die Fans gibt es aber bald ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Schauspielerin Senta-Sofia Delliponti feiert ein GZSZ-Comeback. Ihre Rolle Tanja Seefeld kommt zurück nach Berlin. Und Chryssanthi Kavazi kehrt in ihrer Rolle Laura ebenfalls zurück in den Kiez.

Die beliebtesten GZSZ-Videos der letzten Woche

GZSZ auf TVNOW sehen!

Wie es bei GZSZ weitergeht könne Sie schon vorab auf TVNOW sehen.