Kein Kavaliersdelikt

Immer mehr Reisende mit falschen Impfausweisen am Flughafen Hannover

Bei mehreren Reisenden wurden am Flughafen Hannover gefälschte Impfpässe entdeckt. (Symbolbild)
Bei mehreren Reisenden wurden am Flughafen Hannover gefälschte Impfpässe entdeckt. (Symbolbild)
© dpa, Sophia Kembowski, pla len

04. August 2021 - 9:50 Uhr

Mindestens vier Reisende wurden erwischt

Am Flughafen Hannover sind vermehrt gefälschte Impfausweise festgestellt worden. Am vergangenen Wochenende seien innerhalb kürzester Zeit vier Reisende mit falschem Nachweis aufgefallen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Fälschungen kommen immer wieder vor

In einem Tweet hatten die Beamten zuvor darauf hingewiesen, dass die Inhaber Verfahren wegen der Fälschungen erwarten.

+++ Lesetipp: Skrupelloses Corona-Geschäft mit gefälschten Impfpässen +++

Einen Zusammenhang mit der seit Sonntag geltenden Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer aus dem Ausland sieht die Bundespolizei in Hannover aber aktuell nicht. Eine Häufung von Fällen hatte es auch zuvor schon immer mal wieder gegeben, wie der Sprecher berichtete. (dpa/mba)

Auch interessant