Erkennen Sie es?

In dieser Filmkulisse können Sie jetzt Urlaub machen

30. September 2021 - 17:34 Uhr

Aus dem "Immenhof" wird ein schickes Feriendomizil

Beim bloßen Anblick des Guts Rothensande schlägt das Herz vieler Filmnostalgiker in die Höhe: In den 1950er-Jahren wurden hier die beliebten Pferdegeschichten vom Immenhof gedreht, die bis heute Kultstatus haben. Im Oktober beginnt auf dem historischen Hof ein neues Kapitel: Aus der Filmkulisse von damals wird ein luxuriöser Ferienort. Wie Sie dort Urlaub machen können, zeigen wir im Video.

Oma Jantzen wacht über die Hotelbar

Die Hotelbar im frisch sanierten Immenhof.
Die Hotelbar im frisch sanierten Immenhof.
© RTL Nord

Zwischen 1955 und 1957 entstehen in Bad Malente die drei Filmklassiker "Die Mädels vom Immenhof", "Hochzeit auf Immenhof" und "Ferien auf Immenhof". Sie erzählen die Geschichten vom gleichnamigen Ponyhof und dessen stolzer Besitzerin Oma Jantzen – die heute die Hotelbar schmückt "Sie ist die Namensgeberin unserer Bar, wo man viele schöne Stunden verbringen kann. Mit dem guten Gefühl, dass Oma Jantzen auf einen schaut", verrät Hoteldirektor Thilo Mühl im RTL-Interview.

Auch Einheimische und Tagesgäste willkommen

Acht Jahre haben die Umbauarbeiten gedauert. Ab dem 1. Oktober können die ersten Gäste ihre Betten beziehen. Der Immenhof ist aber auch für Einheimische und Tagesgäste ein schöner Ausflugsort, da ist sich der Hoteldirektor sicher: "Ich denke, für die ist es auch kulinarisch eine Bereicherung und durch die Konzerte und unsere Angebote, die wir machen werden."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Der Urlaub ist kein Schnäppchen

Die Preise für Hotelzimmer, Suiten und Ferienwohnung beginnen bei 188 Euro die Nacht. Oma Jantzen hätte sich im Immenhof also sicher kein Zimmer buchen können: Da sie notorisch pleite war und ihrem Ponyhof im Film die Zwangsversteigerung drohte, wäre der Urlaub hier schlicht viel zu teuer gewesen.