Aufnahmen aufgetaucht!

Kurz vor Maddies Verschwinden: Hier fährt Christian B. Touristen durch Portugal

01. August 2020 - 12:55 Uhr

Er fuhr den Wagen, in dem er Maddie entführt haben soll

Er soll Madeleine McCann 2007 auf einer Ferienanlage im portugiesischen Praia da Luz entführt und sie ermordet haben. Jetzt sind Aufnahmen von Christian B. aufgetaucht, die den Maddie-Verdächtigen bei einem Roadtrip durch den Ort zeigen – wenige Wochen vor dem Verschwinden der damals 3-Jährigen. Ausgerechnet mit dem Van, in dem er das Mädchen verschleppt haben soll. Mehr dazu im Video.

Drei Deutsche mit Christian B. unterwegs

Christian B. wird verdächtigt, Maddie McCann entführt und getötet zu haben.
Christian B. wird verdächtigt, Maddie McCann entführt und getötet zu haben.
© Privat

Er lacht, er scherzt. Im Schlepptau hat Christian B. drei deutsche Reisende, die er von Spanien nach Portugal mitnimmt, das berichtet "Daily Mail". Auf den Aufnahme zu sehen: B. hockt in dem Auto vom Modell T3 Westfalia über eine Landkarte und hat Spaß mit seinen Gästen. Nur wenige Wochen später soll der verurteilte Sexualstraftäter mit genau diesem Wagen Madeleine McCann entführt haben.

Einer der Touristen – ein Mann namens Tomas – meldet sich bei "Daily Mail" zu Wort: "Es macht mich krank zu glauben, dass das kleine Mädchen einen Monat später im selben Van hätte weggebracht werden können."

Die kleine Maddie soll in dem Van verschleppt worden sein

HANDOUT - 03.06.2020, ---: Madeleine "Maddie" McCann auf einem undatierten Kinderfoto vor ihrem Verschwinden 2007. Im Fall des vor gut 13 Jahren in Portugal verschwundenen britischen Mädchens Madeleine «Maddie» McCann steht ein 43 Jahre alter Deutsch
Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht
© dpa, ---, nwi

Das Video wurde am 30. März 2007 gedreht, nur fünf Wochen bevor Madeleine aus ihrem portugiesischen Ferienhaus in Praia da Luz verschwand. Im Nachhinein habe sich sein Reisegast Tomas gewundert, dass B. sich hätte filmen lassen, sagte er. "Es machte ihm nichts aus, dass wir ihn filmten und seine Bilder machten. Er hatte Spaß am Posieren – er muss gewusst haben, dass wir niemals ahnen konnten, was für ein schrecklicher Mann er wirklich war", so der Deutsche. Es sei beängstigend zu wissen, dass er eine Frau vergewaltigt habe und ein verurteilter Kinderschänder sei.

Christian B. im Fokus der Ermittler

Christian B. wird verdächtigt, 2007 die Dreijährige im portugiesischen Praia da Luz entführt und ermordet zu haben. Derzeit sitzt er in Kiel eine Strafe ab, die 2011 das Amtsgericht Niebüll gegen ihn verhängte. Dabei ging es um den Handel mit Drogen. Die Haft soll im Frühjahr 2021 enden.

Anfang Juni wandten sich Ermittler an die Öffentlichkeit, um Zeugen zu finden und Informationen aus der Bevölkerung zu bekommen.

Vergangenen Dienstag durchsuchte das Bundeskriminalamt dann eine Kleingarten-Parzelle bei Hannover. Was gesucht wurde, weiß an bisher nicht, die Ermittler halten sich dazu bedeckt. Außerdem wurde bekannt, dass Christian B. eine weitere Parzelle in Braunschwei besaß. Dort soll er zwischen 2013 und 2016 einen Pachtvertrag gehabt haben. 

TVNOW-Doku: Der Fall Maddie - haben sie endlich den Richtigen?

Hat die Polizei diesmal endlich den richtigen Tatverdächtigen? Lässt sich der Fall jetzt endlich aufklären? Mehr dazu sehen Sie in der TVNOW-Doku "Der Fall Maddie – haben sie endlich den Richtigen?".