"Es geht einem sehr nah, wenn man sieht, wie jemand erstickt"

Alltäglicher Kampf auf der Corona-Intensivstation

15. Januar 2021 - 10:42 Uhr

Alle gehen täglich an ihre Grenzen

Viele Intensivbetten sind belegt, oft können keine neuen Corona-Erkrankten aufgenommen werden. Ärzte und Pfleger gehen an ihre Grenzen, geben alles, um die Schwerkranken zu retten. Oft müssen sie dabei zusehen, wie jemand den Kampf verliert. "Es geht einem sehr nah, wenn man sieht, wie jemand erstickt", sagt Intensiv-Schwester Martina Volland. Im Video begleiten wir die Mitarbeitenden der Intensivstation der Kreisklinik im hessischen Groß-Gerau bei ihrem alltäglichen Kampf.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++