Dramatische Rettung

Feuerwehr schneidet Straße auf, um Hund zu retten

31. August 2021 - 12:20 Uhr

Dieser Fall hebt den Begriff "Straßenhund" auf ein neues Level

Um einen Hund im US-Amerikanischen Arlington zu retten, scheute die Feuerwehr keine Kosten und Mühen – und schnitt sogar die Straße auf. Das Tier namens Zoey war versehentlich durch eine Öffnung in die Kanalisation abgerutscht und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien.

Als Zoey dann lokalisiert wurde, war der nächste Ausgang über 120 Meter entfernt – also musste zu gröberen Mitteln gegriffen werden. Die dramatische Rettung, die ganze zehn Stunden dauerte, sehen Sie im Video. (mas)