„Jetzt will ich gar nicht mehr hier weg“

Dem „Energiestoß“ sei Dank: Marco Cerullo hat wieder Power

16. Januar 2020 - 3:57 Uhr

Yotta lässt grüßen - Marco Cerullo ist "full of energy!"

Marco Cerullo (31) geht es gar nicht gut im Dschungelcamp. Immer wieder kullern beim Ex-Bachelorette-Kandidaten die Tränen. An Tag 6 kratzt der Hals, die Langeweile ist kaum zu ertragen und am allerschlimmsten ist die Sehnsucht nach Freundin Christina Grass. Das Heimweh ist sogar so groß, dass Marco schon kurz vorm Aufgeben ist. Von all dem Leiden konnte ihn auch keine Schatzsuche mit Camp-Kollegin Claudia Norberg (49) ablenken. Nein, da musste erst eine furchteinflößende Spinne im Camp auftauchen, die Marco zu seiner fehlenden Energie zurückfinden lässt. Und plötzlich strotzt der müde Marco nur so vor Power. Auf welche ganz besondere Art er überall im Camp Energiestöße verteilt, zeigen wir im Video.

Bastian Yotta wäre stolz - der war 2019 im Camp ja auch stets "full of energy".

Marco Cerullos neue Superkraft: „Energiestoß!“

Marco Cerullo hat zu einer neuen Superkraft gefunden. Um eine Spinne in die Flucht zu schlagen, wendet er seinen "Energiestoß" an. Und plötzlich ist Marco wieder der Alte. "Ich bin wieder der Marco, der eigentlich auch Marco ist." Alles klar, Marco. "Ich schwör's euch, Leute. Mir geht's so geil. Jetzt liebe ich es. Ich will gar nicht mehr hier weg."

Das sind ja erfreuliche Neuigkeiten, die auch einige seiner Mitcamper erleichtern dürfte. Denn all seine neugewonne Energie gibt Marco großzügig an die anderen weiter. Power für alle!

Die Highlights von Tag 6 im Dschungelcamp können Sie hier nachlesen!

Die beliebtesten Videos zum Dschungelcamp

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ bei TVNOW anschauen

Alle Dschungelcamp-Folgen gibt's parallel zur TV-Ausstrahlung hier im Livestream. Und auch verpasste Folgen sind jederzeit bei TVNOW abrufbar.

Noch mehr Infos zu den Kandidaten, den News aus dem Camp und den Sendeterminen zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus", gibt's hier.