Er hatte über das Alters des Fußball-Stars gelästert

Ronaldos Schwester knöpft sich Boss von Real Madrid vor

Cristiano Ronaldo mit Schwester Katia Aveiro
Cristiano Ronaldo mit Schwester Katia Aveiro (Archivbild aus dem Jahr 2019)
picture alliance

Die große Schwester hält die schützende Hand über das Brüderchen. Weil Real-Madrid-Boss Florentino Perez ( der mit der Super-League-Idee) eine Rückhol-Aktion von Cristiano Ronaldo mit Verweis auf sein Alter ablehnte, schießt Ronaldo-Schwester Katia Aveiro gegen den Präsidenten der „Königlichen“.

Wer hat hier zu alt gesagt?

Die Sache ist so: Cristiano Ronaldo will weg von Manchester United. Unbedingt weg sogar. Denn dort hat er die Champions-League-Teilnahme verpasst und jetzt schon zwei Spiele zum Auftakt der neuen Saison verloren. Und die Königsklasse – das ist der Mindestanspruch von Weltstar Ronaldo. Seit Wochen gibt es Gerüchte und Berichte um einen Ronaldo-Transfer. Der Wunsch ist aber größer als das Interesse auf dem Markt – unter anderem vom FC Bayern holte sich CR7 einen Korb ab.

Lese-Tipp: Brutale Klatsche und Rote Laterne für Cristiano Ronaldo

Auch Real Madrid, wo Ronaldo seine erfolgreichste Zeit hatte und vier Mal den Champions-League-Titel holte, will den alternden Star nicht zurück. Als ein Fan am Rande des Supercups zwischen Real und Frankfurt Präsident Perez auf den Portugiesen ansprach, fragte er nur lapidar zurück: „Cristiano holen? Schon wieder? Mit 38 Jahren?“

Georgina im Luxus-Outfit: Raten Sie mal, was dieses Outfit kostet

Georgina im Luxus-Outfit Raten Sie mal, was dieses Outfit kostet
00:39 min
Raten Sie mal, was dieses Outfit kostet
Georgina im Luxus-Outfit

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Kein Fett am Körper und drei Minuten in der Luft stehend

An dieser Stelle sei gesagt: NOCH ist Ronaldo 37 Jahre alt. Die 38 knackt er dann im Februar 2023.

Wie auch immer, Schwester und Sängerin Katia Aveiro ließ das nicht auf sich sitzen, ihre Wut ließ sie bei Instagram raus. „Er ist 38 Jahre alt, kann aber zwei Meter hoch springen und drei Minuten in der Luft bleiben“, schrieb sie – mit leichter Übertreibung. „Außerdem hat er kein Fett im Körper.“ Dann an Perez gewandt: „Respektiere dich selbst, alter Mann. Du bist 75.“ Diese Altersangabe ist korrekt.

Lese-Tipp: Lese-Tipp: Ronaldos Freundin protzt: Raten Sie mal, wie teuer DIESES Outfit ist

Ein klares 1:1 zwischen Perez und Katia Aveiro. Was wohl Ronaldo dazu sagt? Das wissen wir nicht. Klar ist nur: Nach zwei Auftaktniederlagen steht er aktuell mit ManUnited auf dem letzten Tabellenplatz der Premier League. (msc)