Damit ihr großer Tag in „Sicherheit“ ist

Irres Video: Braut will sich im Club mit Coronavirus infizieren - 6 Wochen vor ihrer Hochzeit!

13. Januar 2022 - 10:46 Uhr

Australischen Braut auf wilder Partynacht, um sich mit Coronavirus anzustecken

Das Coronavirus sorgt nun schon seit zwei Jahren für Ausnahmezustände auf der ganzen Welt. Zum Schutz vor einer Infektion gibt es inzwischen unzählige Maßnahmen – die auch Verzicht mit sich bringen. Umso kurioser ist ein TikTok-Clip einer australischen Braut, der aktuell Schlagzeilen macht. Sechs Wochen vor ihrer eigenen Hochzeit versucht die Frau nämlich, sich mit dem Coronavirus anzustecken – und zwar beim Feiern im Club! Damit will sie ihren großen Tag aber nicht etwa absichtlich gefährden, sondern retten.

Eine Umarmung hier, ein fremder Drink dort

In dem Clip der auf dem TikTok-Profil einer Australierin hochgeladen wurde, ist zu sehen, wie die besagte Braut im Club mehrere – und offenbar fremde – Männer umarmt und sogar einen Schluck aus einem fremdem Glas nimmt. "Deine Hochzeit ist in sechs Wochen und du hattest immer noch kein Covid-19", liefert die Australierin in dem Video als Erklärung für die außergewöhnliche Partynacht.

Offenbar möchte sie sich lieber jetzt bewusst mit dem Coronavirus anstecken, statt ganz plötzlich vor ihrer Hochzeit. Denn so hätte sie die vermeintliche Gewissheit, dass ihre Hochzeit stattfinden kann und ihr keine plötzliche Infektion einen Strich durch den großen Tag macht.

Hier ist allerdings auch eine große Portion Leichtsinn im Spiel. Käme es durch die Partynacht wirklich zu einer Infektion, bleibt für die Australierin nämlich zu hoffen, dass sie einen milden Verlauf der Krankheit bekommt. Hier steht nämlich nicht nur ihre Hochzeit, sondern ihre ganze Gesundheit auf dem Spiel.