Nichts für schwache Nerven!

Diese Bilder zeigen ein tierisch happiges Naturschauspiel

01. September 2021 - 11:33 Uhr

Weiße Haie zerfleischen den Kadaver eines Buckelswals

Whale Watching mitten im Atlantik – das allein klingt schon nach Abenteuer. Was die Touristen bei diesem Ausflug in den Gewässern des nationalen Meeresschutzgebiets der Stellwagen Bank erlebt haben, hat aber wohl alle Erwartungen übertroffen! Plötzlich entdecken sie einen toten Walkalbskadaver im Wasser. Und weiße Haie, die sich den riesigen Leckerbissen natürlich nicht entgehen lassen. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild – in unserem Video.

Naturschauspiel bietet Forschern seltene Chance

Für die Forscher war die Fressarie der weißen Haie ein echter Glücksfall. Denn die Raubtiere waren so sehr mit dem toten Wal beschäftigt, dass die Meeresbiologen problemlos mit ihrem Boot an die Haie heranfahren konnten, um Peilsender an ihnen anzubringen. In Zusammenarbeit mit der Massachusetts Division of Marine Fisheries konnten die Forscher fünf der Haie markieren. Sechs der Tiere, die zur Fütterung auftauchten, waren den Forschern bereits bekannt. Erst nach zwei Tagen war von dem Wal nichts mehr übrig und zahlreiche Haie ordentlich satt! (lel)

Lesetipp: Mann entkommt Hai-Angriff ganz knapp