Pikante Panne in Argentinien

Politiker küsst Brüste seiner Frau - während einer Videoschalte

25. September 2020 - 18:52 Uhr

Darüber lacht nicht nur das Netz

Darf ein Abgeordneter die nackten Brüste seiner Frau küssen? Natürlich! Aber doch bitte nicht, wenn alle auf einem Großbildschirm dabei zusehen können, weil es während einer Videoschalte passiert! Dummerweise geschah genau das dem argentinischen Politiker Juan Emilio Ameri. De Vorsitzenden des Abgeordnetenhauses, Sergio Massa, brach die Sitzung ab. In sozialen Medien geht die Szene seitdem natürlich viral.

"Vorfall hat wirklich die Grenzen dieses Hauses überschritten"

Der Politiker erntete nicht nur jede Menge Spott für die pikante Panne, sondern wurde für mindestens fünf Tage von weiteren Sitzungen ausgeschlossen. Er habe nicht gewusst, dass er online gewesen sei, sagte ein zerknirschter Ameri.

Massa sagte, während der Videoschalten in der Corona-Krise seien zwar bereits Szenen zu sehen gewesen, in denen Abgeordnete eingeschlafen seien oder sich vor den Blicken ihrer Kollegen abgeschirmt hätten. Aber der jetzige Vorfall habe "wirklich die Grenzen dieses Hauses überschritten".

Die Brüste waren noch ganz neu für ihn

Die Videoaufnahmen zeigen, wie Ameri die Brust einer Frau, die auf seinem Schoß sitzt, streichelt. Dann zieht er ihr das Top herunter und küsst ihre nackte Brust. Der 47-Jährige sagte, er bereue den Vorfall und sei "sehr beschämt." Ferner ließ er die Öffentlichkeit wissen, dass seine Partnerin erst vor zehn Tagen Brustimplantate eingesetzt bekommen habe.