Patchworkfamilie mal anders

Als wäre es ihr eigenes: Dobermannhündin adoptiert Katzenbaby

29. September 2021 - 15:27 Uhr

Katzenbaby wächst unter Hundegeschwistern auf

Es ist die süßeste Patchworkfamilien-Geschichte überhaupt: Brittany Callan aus dem US-Bundesstaat New York fand Ende August ein hilfloses Katzenbaby – von der Mutter fehlte jede Spur. Das Junge hatte die Augen noch verschlossen und wäre ohne Mutter verloren gewesen, die Nacht draußen allein hätte es nicht überlebt. Deswegen traf die Amerikanerin kurzerhand eine Entscheidung und nahm das Katzenjunge mit zu sich nach Hause – mit zu ihrer frisch gebackenen Dobermann-Mama und ihren Welpen.

Und es ist unglaublich! Die Hündin Ruby nahm das Katzenbaby wie selbstverständlich auf und kümmerte sich, als wäre es ihr eigenes. Das Kleine trinkt ihre Milch, kuschelt mit den Geschwistern und wird von der Hündin hin- und hergetragen. Auch jetzt gibt die Hündin auf ihr kleines Katzenbaby noch besonders acht und lässt es nicht aus den Augen. "Sie ist einfach besessen von diesem Kätzchen", erzählt die Hundebesitzerin bei "the dodo".

Wie süß die Hündin zu ihrem Adoptivbaby ist und wie es der kleinen Katze jetzt geht, sehen Sie im Video. (cap)