Polizeieinsatz in den Niederlanden

Mann schießt nach Messerstecherei mit Armbrust um sich - Zwei Tote in Almelo

17. September 2021 - 17:42 Uhr

Täter soll von Balkon aus auf Menschen geschossen haben

Schreckliche Bluttat im niederländischen Almelo! Bei einem Gewaltverbrechen wurden am Freitag zwei Personen getötet, eine weitere verletzt. Als die Polizei am Tatort auftauchte, traf sie dort auf einen mit einer Armbrust bewaffneten Mann. Der mutmaßliche Täter konnte festgenommen werden.

Mann mit nacktem Oberkörper und Armbrust auf Balkon

Mehreren Zeugen zufolge soll der oberkörperfreie Mann von einem Balkon aus mindestens einen Pfeil aus seiner Armbrust abgeschossen haben. Die Polizei warnte eindringlich davor, sich dem Tatort in der Provinz Overjissel zu nähern.

Die Polizei bestätigte, dass sie aufgrund einer Messerstecherei an den Ort des Geschehens gerufen wurde. Im dritten Stock des Hauses, in dem sich auch der Armbrustschütze aufhielt, wurden zwei Tote sowie eine weitere verletzte Person gefunden.

Polizei nimmt mutmaßlichen Messerstecher fest

Die Einsatzkräfte drangen daraufhin in das Haus ein. Auf Videos ist zu hören, dass vor Ort Schüsse fallen. Der mutmaßliche Täter wurde bei seiner Festnahme ebenfalls verletzt. Dass es sich bei dem Schützen und dem Messerstecher um ein und dieselbe Person handelt, ist wahrscheinlich.

Arjen Gerritsen, Bürgermeister von Almelo, zeigte sich auf Twitter bestürzt von den Ereignisse: "Ich bin schockiert und entsetzt über den sehr ernsten Vorfall heute Morgen auf der M.Th. Steynstraat. Die Auswirkungen auf die Betroffenen in der Nachbarschaft sind sehr groß", so der 51-Jährige. "Im Moment ist die Polizei noch mit den Untersuchungen beschäftigt. Sobald es möglich ist, folgen nähere Informationen."

Ein Sprecher der Polizei erklärte gegenüber der niederländischen Zeitung "Telegraaf", es liege kein terroristisches Motiv vor. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.