Für Übermut ist für Virologe Martin Stürmer kein Platz

Ist die 3. Corona-Welle wirklich gebrochen - oder worauf müssen wir uns einstellen?

Ist die 3. Welle gebrochen und besteht jetzt Hoffnung auf einen schönen Sommer? Für Übermut ist laut Virologe Stürmer kein Platz.
Ist die 3. Welle gebrochen und besteht jetzt Hoffnung auf einen schönen Sommer? Für Übermut ist laut Virologe Stürmer kein Platz.
© FIUMANA ALEX, iStock, AXXEL6

11. Mai 2021 - 11:43 Uhr

Sommer kann gut werden - mit Lockdown bis Juni

Ein herrlicher frühsommerlicher Sonntag liegt hinter uns. Die Sonne tut uns gut - genauso wie die steigende Impfquote in Kombination mit sinkenden Infektionszahlen. Sogar Deutschlands strenger Top-Virologe Nummer 1 macht Hoffnung: "Der Sommer kann gut werden", sagt Christian Drosten wie gewohnt ganz vorsichtig. Aber gleichzeitig mahnt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, wir seien "noch nicht ganz übern Berg" - und hält sogar eine Verlängerung des Lockdowns bis Juni für möglich. Also: Wo stehen wir denn jetzt? Virologe Dr. Martin Stürmer schätzt für RTL die aktuelle Lage ein.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Berechtigte Hoffnung, dass 3. Welle gebrochen ist

Es wird deutlich mehr geimpft, das wärmere Wetter spielt uns in die Karten und die Maßnahmen der Länder und Kommunen und die Notbremse haben funktioniert: Wir alle sehen im Moment konstante, jeweils im Vergleich zur Vorwoche deutlich fallende Zahlen, etliche Tausende Neuinfektionen weniger als im Vergleich zur Vorwoche. Das sah vor ein paar Wochen noch ganz anders aus - da war es der umgekehrte Trend.

"Ja, die Zahlen sind im Moment sehr günstig", sagt Virologe Dr. Martin Stürmer gegenüber RTL. "Und das gibt durchaus auch Anlass zu der berechtigten Hoffnung, dass wir die dritte Welle tatsächlich erst einmal hinter uns gelassen haben und uns - was die Fallzahlen angeht - auf dem absteigenden Ast bewegen." Trotzdem bestätigt der Virologe: "Wir sind noch nicht über den Berg. Wir sollten jetzt auf gar keinen Fall leichtsinnig sein und das Virus unterschätzen."

Martin Stürmer bei der Aufzeichnung einer Talkshow
Virologe Martin Stürmer schätzt für RTL die aktuelle Lage ein.
© Foto: Geisler-Fotopress/gbrci, dpa, gbrci/Geisler-Fotopress

Impfresistente Variante kann noch jederzeit entstehen

Wie locker können wir und denn dann bald machen? Leichtsinnig zu werden ist für den Virologen ein schlechter Luxus. Denn: Das Virus ist noch da - und wir haben immer noch zahlreiche Neuinfizierte am Tag. "Wir dürfen nicht unterschätzen, dass Viren immer dann mutieren, wenn sie sich fleißig verbreiten können. Ohne Virusvermehrung keine Mutation - aber das ist ein rein zufälliger Prozess", erklärt der Experte uns. "Es kann immer noch eine Variante entstehen, wo der Impfstoff wenig bis gar nicht mehr wirkt. Und dann haben wir unseren Erfolg, jetzt zu greifen nah, verspielt." Deswegen mahnt auch er: Nicht zu viel auf einmal lockern, nicht zu viel auf einmal wollen. Und: "Auch als Geimpfter sollte man sich weiter an die Regeln halten." Nur wenn wir das konsequent tun, können wir wahrscheinlich etwas entspannter in den Sommer gehen.

LESE-TIPP: Impfstoff-immune Corona-Super-Mutationen auch in Deutschland denkbar

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Noch nicht annähernd Richtung Herdenimmunität

Bei vielen Impfkampagnen in der Vergangenheit hat sich schon gezeigt: Es wird nie so sein, dass sich 100 Prozent der Bevölkerung impfen lässt. Das erklärte Ziel der Experten: "Wir brauchen so 70 bis 80 Prozent Geimpfte für eine richtige Herdenimmunität", so Stürmer. "Damit wird es schwierig, weil wir die Kinder noch nicht impfen können, selbst wenn wir wollten."

Und dann ist es eben auch eine individuelle Entscheidung. "Es wird immer Menschen geben, die nicht wollen, damit müssen wir in der Gesellschaft auch umgehen können." Im Augenblick ist es deshalb umso wichtiger, die Vorsichtsmaßnahmen weiter walten zu lassen, weil wir zurzeit noch nicht annähernd in Richtung Herdenimmunität gehen. (ija)

LESE-TIPP: Herdenimmunität schon im Sommer? So stehen unsere Chancen wirklich

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.

Auch interessant