Susanne Sauerberg hat erst Haut-, dann Lungenkrebs

"Mach es für mich": So kämpft ein Ehepaar gemeinsam gegen den Krebs

Ehepaar kämpft gemeinsam gegen Krebs Erst Haut-, dann Lungenkrebs
01:48 min
Erst Haut-, dann Lungenkrebs
Ehepaar kämpft gemeinsam gegen Krebs

30 weitere Videos

"Warum passiert das jetzt? Wieso?"

Krebs ist eine der schlimmsten Krankheiten überhaupt – für die Patienten, aber auch für ihr Umfeld. Susanne Sauerberg aus Flensburg bekommt die Diagnose gleich zweimal in ihrem Leben. Zuerst ist es ein bösartiger Hauttumor, dann ist die Lunge der 49-Jährigen befallen. Ihr Mann Frank ist immer für sie da – sie kämpfen gemeinsam gegen den Krebs. Im Video erzählen die beiden ihre ganze Geschichte.

"Ich bin im Alltag komplett auf meinen Mann angewiesen"

Susanne und Frank Sauerberg gehen gemeinsam durch dick und dünn
Susanne und Frank Sauerberg gehen gemeinsam durch dick und dünn
RTL Nord

"Mein Mann ist mein absoluter Held, ja, mein Alles, was ich habe", sagt Susanne Sauerberg im RTL-Interview. Von den Krebsmedikamenten bekommt Susanne Rheuma und kann sich deswegen nicht mehr so gut bewegen. Die einfachsten Dinge werden zu Herausforderungen: Knöpfe zumachen, Schuhe anziehen. Hilfe bekommt sie dann von ihrem Mann. Frank Sauerberg ist Berufstätiger, Hausmann, Pflegekraft und Ehemann zugleich.

Auch Umfeld von Krebspatienten betroffen

Hilfe bekommen die Sauerbergs von Katharina Kähler, die Seminare für Krebspatienten und ihre Partner anbietet. "Ich spreche gerne davon, dass ich nicht Patienten behandele, sondern Familien. Das heißt, es gibt immer einen Partner, es gibt Kinder, es gibt Eltern, Menschen, die im Umfeld des Patienten unmittelbar betroffen sind. Und es ist ein Irrglaube, zu meinen, dass es ausreicht, nur den Patienten selbst zu betrachten", erzählt Kähler. Die Themen: Kommunikation, Nähe oder Sexualität.

Susanne und Frank Sauerberg haben viel von dem Seminar mitnehmen können. "Wir genießen viel intensiver, noch intensiver das Leben , als wir es schon vorher gemacht haben. Und wir wissen schon, was wir aneinander haben, ist viel mehr wert", sagt Susanne Sauerberg.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Hier können sie spenden!

Die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft wird ausschließlich mit Spendengeldern finanziert. Mit Ihrer Spende können Sie Krebspatienten und ihre Angehörigen beim Kampf gegen die Krankheit unterstützen. Hier finden Sie alle weiteren Informationen.