Das sind ihre Erfolgsgeheimnisse

Die Diäten der Stars: Wie Bernd Stelter, Faisal Kawusi und Co. abspeckten

Einige Stars sind dank ihrer Abnehm-Transformation kaum wieder zu erkennen.
Einige Stars sind dank ihrer Abnehm-Transformation kaum wieder zu erkennen.
© atakan

11. August 2021 - 10:27 Uhr

Auch die Stars und Sternchen müssen mal abspecken

Immer wieder merken wir: Die Stars und Sternchen sind ja gar nicht so anders als wir. Zugegeben: Die meisten wohnen in tollen Villen und haben vermutlich etwas mehr Geld auf der hohen Kante, aber letztendlich sind auch sie von gängigen Problemen betroffen. Auch sie machen Diäten und wollen ihre überschüssigen Pfunde – die es sich vor allem während der Pandemie bequem gemacht haben – wieder loswerden. Einige Promis können echte Abnehmerfolge und krasse Transformationen vorweisen. Doch wie haben sie das geschafft?

Bewegung macht den Meister: Faisal Kawusi hat 21kg abgenommen

Der Komiker und ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmer Faisal Kawusi hat vor wenigen Tagen ein neues Selfie auf seinem Instagram-Kanal gepostet, das sich sehen lassen kann. Auf dem feiert der 30-Jährige sich und seinen neuen Body – zurecht! Seit Anfang des Jahres hat er sage und schreibe 21 Kilo verloren. Wie er das getan hat? Zu Beginn habe er einfach nur Sport gemacht, damit die Bewegung ein fester Teil seines Lebens wird, wie er in der Bildunterschrift des Posts verrät.

Später kam dann noch die Ernährung dazu: Erstmal hat der gebürtige Hesse die Softdrinks weggelassen und danach auch gesündere Mahlzeiten zubereitet. Klar, natürlich gönnt er sich ab und an noch einen leckeren Burger, denn das sei für den 30-Jährigen Lebensqualität. Der wichtigste Tipp von Faisal Kawusi: Einfach machen! Auch wenn aller Anfang schwer ist, sollte man nicht zu viel über die ganze Sache nachdenken und sich lieber in Bewegung setzen.

Bernd Stelter
Bernd Stelter hat 25 Kilo abgenommen - ganz ohne Diät. (Bildquelle: picture alliance/privat)
© RTL, picture alliance / privat

Am Motto "Hauptsache Bewegung" hat sich auch Bernd Stelter orientiert

Manchmal braucht es nur eine kleine Veränderung, die den Stein ins Rollen bringt. Im Fall Bernd Stelter war es ein kleines Fitnessarmband, dass er zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Dieses konnte Schritte zählen – sehr zum Leidwesen des TV-Moderators: "Ich konnte sehen, dass ich mich eindeutig zu wenig bewege." Aber er wollte etwas ändern und fing an, sich mehr zu bewegen. "Deswegen mache ich jetzt jeden Tag meine 10.000 Schritte. Ich gehe zum Beispiel auf den Golfplatz, da lässt sich dieses Vorhaben wunderbar umsetzen. Oder ich gehe am Rhein spazieren – Hauptsache Bewegung. Zwischendurch mache ich auch Gymnastikübungen. Das Schöne ist: Irgendwann macht es Spaß, es ist kein Zwang dabei." Mit positiven Folgen: "Es geht mir körperlich viel besser", freut sich Stelter, der statt über 130 jetzt nur noch 107 Kilo wiegt (bei 1,85 Meter Körpergröße).

Lese-Tipp: Dauerhaft abnehmen: 5 Diäten, die wirklich funktionieren

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Sängerin Adele hat mit der Sirtfood-Diät unglaublich viel abgenommen

Mit der sogenannten Sirtfood-Diät soll Adele über 45 (!) Kilo abgenommen haben. Sirt-was? Auch wenn der Name etwas gewöhnungsbedürftig klingt, dürfte die tatsächliche Diät-Methode vermutlich etwas sein, an dass Sie sich gewöhnen könnten. Auf dem Speiseplan stehen vordergründig Schokolade und Rotwein – kein Scherz.

Der Name der Diät kommt vom Eiweiß Sirtuin. Bei den Sirtuinen handelt es sich um eine Gruppe von Enzymen, von denen im menschlichen Körper sieben Varianten wirksam sind und diverse Stoffwechsel- und Zellalterungsprozesse steuern. Dementsprechend können sie als eine Art Stoffwechselbooster betrachtet werden: Sie kurbeln einerseits den Fettabbau an, beschleunigen andererseits aber den Muskelaufbau. Effektiv also, um abzunehmen! Man sollte so viele Lebensmittel essen, die die Sirtuine im Körper aktivieren. Dazu zählen beispielsweise Blaubeeren, Avocados sowie Brokkoli – oder eben Rotwein oder dunkle Schokolade als Snack für zwischendurch.

Dass Sie davon natürlich trotzdem keine Unmengen pro Tag verdrücken sollten, ist klar. Auch wenn diese Diät-Methode sehr verlockend klingt, ist eine strenge Disziplin gefordert. Aber sie wirkt! Was Sie bei der Sirtfood-Diät zudem beachten sollten, erfahren Sie hier.

Alfons Schuhbeck: Auf nichts verzichten, aber trotzdem abnehmen

Tja, vielen Menschen dürfte es in letzten den anderthalb Jahren wohl folgendermaßen ergangen sein: Ungesundes Essen und keine Bewegung prägten den Corona-Lockdown. Sterne-Koch Alfons Schuhbeck jedoch nutzte die Zeit, um endlich fit zu werden. Im April diesen Jahres hat er gegenüber der Münchner Zeitung "TZ" verraten, dass er gute 25 Kilo abgenommen habe – dabei habe er jedoch, laut eigenen Angaben, auf nichts verzichtet. Nur die eigene Ernährung habe er ein kleines bisschen angepasst: "Ich hab' das weiße Mehl um 80 Prozent reduziert – also weniger Brot und Nudeln – dafür den Gemüseanteil nach oben gefahren."

Aber auch der 72-Jährige hat sich hier und da mal ein Glas Wein oder ein Bier gegönnt. Im guten Ausgleich mit Kraftsport und ein paar Einheiten auf dem Ergometer konnte er seinen Abnehmerfolg komplett machen.

Lese-Tipp: Mit diesen 14 Abnehm-Tricks verlieren Sie ganz nebenbei überflüssige Pfunde

Rebel Wilson teilt diesen heißen Schnappschuss.
Tja was soll man dazu noch sagen? Auch Schauspielerin Rebel Wilson scheint sich in ihrer Haut pudelwohl zu fühlen.
© Instagram/rebelwilson

Eine Fastenmethode hat es Rebel Wilson angetan

Wer sich die Pandemie ebenfalls zu Nutzen gemacht hat: Schauspielerin Rebel Wilson. Und die Australierin hat es knallhart durchgezogen! Weil sie insgesamt gesunder leben wollte, hat sie alles gegeben und 20 Kilo abgenommen. Hinter ihrer Abnahme verbirgt sich aber noch ein Grund – und der ist ziemlich süß: Die "Pitch Perfect"-Darstellerin möchte mit ihrem gesünderen Lifestyle ihre Chancen aufs Schwanger werden erhöhen!

Im Dezember 2020 verriet sie dann in einer Instagram-Story, dass sie ihr Ziel- und Wunschgewicht endlich erreicht hat. Sie fühlt sich sichtlich wohl in ihrer Haut und ihre Transformation ist ein echter Hingucker. Laut dem "People"-Magazin hat die den Ernährungsplan der Mayr Methode verfolgt. Diese Abnehm-Methode stammt vom österreichischen Arzt Franz Xaver Mayr (1875-1965) und ist eher eine Form des Fastens. Reichlich Wasser und Tee stehen auf dem Speiseplan sowie Säfte, Gemüsebrühe über Brötchen bis hin zu Wein. Doch nicht nur auf die Ernährung kommt es an, sondern auch auf die Bewegung. Die 41-Jährige hat mit einem Personal Trainer trainiert und ist viel spazieren gegangen – wie vermutlich so viele Menschen während der Pandemie. Aber so lange es hilft… (vdü)