Vorwürfe gegen Verdächtigen im Fall Maddie McCann

Christian B. soll 4 Kinder in Portugal missbraucht haben

Christian B. wird verdächtigt, Maddie McCann entführt und getötet zu haben.
© privat

04. Juli 2020 - 8:51 Uhr

Eltern melden sich im portugiesischen Fernsehen zu Wort

Die Vorwürfe gegen Christian B. häufen sich, seitdem die Ermittler ihn als Verdächtigen im Vermisstenfall Maddie McCann benannt haben. Jetzt erheben Eltern im portugiesischen Fernsehen schwere Vorwürfe gegen ihn. Angeblich soll B. vier Kinder in Portugal missbraucht haben. Das berichtete zuerst "Bild" unter Berufung auf das portugiesische Fernsehen.

Christian B. soll Kindern Schlimmes angetan haben

Deutsche Ermittler verdächtigen den 43-jährigen Christian B., die vermisste Madeleine McCann entführt und getötet zu haben. Madeleine war 2007 im Alter von fast vier Jahren aus einer Ferienanlage in Portugal entführt worden.

Im portugiesischen Fernsehen erhoben Eltern jetzt offenbar schwere Vorwürfe gegen den gebürtigen Würzburger. Angeblich soll er vier Kinder missbraucht haben, indem er sich an einem Spielplatzrand vor ihnen selbstbefriedigte, das berichtete "Bild". Der angebliche Tatort, São Bartolomeu de Messines, ist nur 15 Kilometer von dem damaligen Wohnort des Verdächtigen entfernt.

Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht.
Fall Maddie: Deutscher Sexualstraftäter unter Mordverdacht.
© dpa, ---, nwi

Erst vergangenen Mittwoch hatten sich die Ermittler erneut in der Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" an die Bevölkerung gewandt und um Mithilfe gebeten. Dabei zeigten sie eine Telefonnummer, die womöglich wichtig für die Aufklärung des Falls sein könnte. Christian B. soll die Nummer + 351 916 510 683 rund eine Stunde vor Maddies Verschwinden gewählt haben. Der Anruf kam aus Praia da Luz an der Algarve, dem Ort, an dem die damals Dreijährige das letzte Mal lebend gesehen wurde.

Christian B. soll mit seiner Tat geprahlt haben

Christian B. hielt sich zwischen 1995 und 2007 regelmäßig in der Region auf. Sowohl in Deutschland als auch Portugal wurde er mehrmals straffällig. Derzeit sitzt der 43-Jährige in Kiel eine Haftstrafe ab, die das Amtsgericht Niebüll 2011 gegen ihn verhängte. Dabei ging es um den Handel mit Drogen. Christian B. ist mehrfach wegen Sexualstraftaten vorbestraft. Auch Kinder waren unter seinen Opfern.

TVNOW-Doku zum Vermisstenfall Maddie McCann

Hat die Polizei diesmal endlich den richtigen Tatverdächtigen? Lässt sich der Fall jetzt endlich aufklären? Mehr dazu sehen Sie in der TVNOW-Doku "Der Fall Maddie – haben sie endlich den Richtigen?".