Gibt's jetzt gute Noten für alle Schüler?

Verzweifelte Lehrerin geht viral: Hilfe, mein Hund hat die Hausaufgaben meiner Schüler gefressen!

Hund hat Hausaufgaben gefressen.
Ein Hund, der die Hausaufgaben frisst - das klingt doch nach einer schlechten Ausrede, oder? Falsch gedacht!
Reddit/paulathekoala95

„Tut mir leid, ich habe die Hausaufgaben nicht dabei. Mein Hund hat sie gefressen!“ Für jeden Schüler wird aus kindlicher Naivität irgendwann mal bittere Realität, wenn er erkennt, dass er mit dieser Ausrede wohl nicht durchkommen wird. Doch was tun, wenn das Haustier plötzlich wirklich die Hausaufgaben gefressen hat? Noch schlimmer: Was, wenn ein solches Missgeschick auch noch einer Lehrerin passiert? Da kann man schon mal in Erklärungsnot kommen. Diese Frau aus einem Reddit“-Posting, das erneut viral geht, kann davon ein Lied singen.

Was für ein Fail! Hund macht sich über die Hausaufgaben her - Lehrerin in Erklärungsnot

Upps! Den Start ins neue Schuljahr wird sich diese Lehrerin wohl etwas anders vorgestellt haben. Anstatt sich entspannt auf den neuen Unterrichtsstoff vorzubereiten, musste sie sich erst mal einem persönlichen Dilemma widmen, welches sie ihrem Hund zu verdanken hat. Der hat nämlich – so erzählte die Frau auf der Social-Media-Plattform „Reddit“ – etwas Unerhörtes ausgefressen – oder besser gesagt angefressen: Dran glauben mussten die Hausaufgaben der Schüler, die die Lehrerin in den Ferien durchsehen wollte und dementsprechend mit zu sich nach Hause nahm.

Lese-Tipp: Familie muss Urlaub stornieren, weil der Hund die Pässe gefressen hat

Natürlich gab’s im Posting auch Bild-Beweise: Auf dem geteilten Foto sieht man den unschuldig drein blickenden Übeltäter. Überall auf dem Boden liegen angeknabberte Blätter. Und den Vierbeiner? Der sieht aus, als könne er kein Wässerchen trüben!

Die "Reddit"-User haben ihren Spaß

Die User jedenfalls amüsierten sich unter dem Posting, das bereits vor einigen Jahren zum ersten Mal viral ging und jetzt erneut im Netz die Runde macht, prächtig: „Oh, wie sich das Blatt wendet“, schrieb einer. Ein anderer war sich sicher: Für diese Unannehmlichkeiten sollten alle Schüler eine Eins bekommen!

Tja, da wird die Lehrerin ordentlich in Erklärungsnot gekommen sein. Ein weiterer Nutzer brachte nämlich auf den Punkt: „Die eigentliche Frage ist, ob die Kinder dir glauben oder ob sie denken werden, dass du eine Ausrede erfunden hast, weil du in Wirklichkeit vergessen hast, ihre Hausaufgaben anzusehen.“ Was an diesem verheerenden Tag wirklich passiert ist, das wissen wohl bis heute nur Hund und Frauchen. (vdü)

Lese-Tipp: Hier der Videobeweis: Hunde fressen Hausaufgaben