Mehr Kontrast geht nicht: Ein Paar ist im Urlaub auf Mallorca. Es kommt ein Anruf aus der Heimat, der alles ändert: Das Unwetter in NRW hat auch die Straße erwischt, in der das Paar lebt, dessen Haus steht unter Wasser. Die Abschlepp-Unternehmer nehmen den ersten Flieger in die Heimat. Zuhause dann der Schock: Bilder wie aus einem Katastrophenfilm. Kollegen von ihnen haben bereits Leichen aus zerstörten Autos gezogen, im Minutentakt werden Totalschäden angeliefert. Die Fahrt zum eigenen Haus verschlägt Regine Hornack und ihrem Lebensgefährten Dietmar Floßdorf die Sprache: Diese Zerstörung hatten sie nicht erwartet. Kein Strom, kein Wasser, alles voller Schlamm, ihr Haus in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist unbewohnbar. Das Wasser hat über einen Meter im Haus gestanden. Völlig konsterniert würde das Paar ihr Haus am liebsten ganz abreißen, um ganz neu zu beginnen.