RTL News>News>

Ukraine-Krieg: "Russisches Kriegsschiff, fick dich!" - 13 Soldaten doch noch am Leben

Russland soll Soldaten aus der Ukraine gefangen genommen haben

„F***t euch!“ Ukrainische Soldaten von der Schlangeninsel offenbar doch noch am Leben

Die Soldaten von der Schlangeninsel wurden offenbar von Russland gefangen genommen.
Die Soldaten von der Schlangeninsel wurden offenbar von Russland gefangen genommen.
tiktok/aragon072

„Russisches Kriegsschiff, fick dich!“ Diese Tonaufnahme ukrainischer Soldaten ging um die Welt. Laut der ukrainischen Regierung sollten die Kämpfer unmittelbar nach dieser Nachricht getötet worden sein, sie wurden als „Helden der Ukraine“ geehrt. Nun wird bekannt: Die 13 Soldaten sind offenbar doch noch am Leben.

Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen rund um den Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit im Liveticker

Ukraines Marine: Soldaten wurden von Russland gefangen genommen

„Wir sind sehr glücklich zu erfahren, dass unsere Brüder am Leben und wohlauf sind“, teilte die ukrainische Marine in einem Statement mit. Der Mitteilung zufolge seien die Grenzschützer von russischen Soldaten auf der Schlangeninsel gefangen genommen worden. Ob alle 13 Soldaten überlebten und bei dem Angriff dementsprechend keine Menschen getötet wurden, ist noch unklar.

Laut der ukrainischen Marine wurde bei dem Angriff Russlands auf die strategisch wichtige Schlangeninsel nahe der ukrainischen Hafenstadt Odessa auch ein ziviles Schiff beschlagnahmt und dessen Besatzung gefangen genommen. Die Ukraine fordert „die sofortige Freilassung der illegal gefangenen Bürger“. Die russischen Soldaten sollen zudem Leuchttürme und Kommunikationsmittel auf der Insel zerstört haben.

Russland hatte nach der Einnahme der Schlangeninsel am vergangenen Freitag erklärt, 82 Soldaten auf der Insel hätten sich freiwillig ergeben. Opfer oder Tote wurden in der Mitteilung der russischen Regierung nicht erwähnt.

Helfen Sie Familien in der Ukraine! Der RTL-Spendenmarathon garantiert: Jeder Cent kommt an. Alle Infos und Spendenmöglichkeiten hier!

Soldaten auf der Schlangeninsel: „Russisches Kriegsschief, fick dich!“

Die Tonaufnahme der ukrainischen Soldaten auf der Schlangeninsel, die von unabhängiger Seite bislang nicht verifiziert werden konnte, war in den vergangenen Tagen um die Welt gegangen. Ein russischer Offizier erklärte in der Aufnahme: „Dies ist ein russisches Kriegsschiff. Ich schlage vor, Sie legen Ihre Waffen nieder und ergeben sich, um Blutvergießen und unnötige Opfer zu vermeiden. Andernfalls nehmen wir Sie unter Feuer.“

Die ukrainischen Grenzschützer ergaben sich laut der Aufnahme allerdings zunächst nicht. Als Antwort ist auf der Tonspur zu hören: „Russisches Kriegsschiff, fick dich!“ Der Ausschnitt war in den sozialen Medien millionenfach angehört worden.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Ukraine-Krieg: Selenskyj sprach von "heldenhaft gestorbenen Soldaten"

Ein Berater des ukrainischen Innenministeriums hatte im Anschluss erklärt, dass das russische Kriegsschiff nach der Aufnahme mit Angriffen auf die Insel begonnen habe. Dabei habe die ukrainische Regierung den Kontakt zu ihren Streitkräften verloren.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj gab später bekannt: "Auf unserer Schlangeninsel, die wir bis zum Schluss verteidigt haben, sind alle Grenzsoldaten heldenhaft gestorben.“ Die Regierung erklärte in einer Mitteilung, die gefallenen Soldaten sollten posthum als „Helden der Ukraine“ geehrt werden. (jda)

"Russisches Kriegsschiff, f**Russland erobert Schlangeninsel "Russisches Kriegsschiff, f***t euch!"
00:59 min
"Russisches Kriegsschiff, f***t euch!"
"Russisches Kriegsschiff, f**Russland erobert Schlangeninsel

30 weitere Videos

Unsere Reporter vor Ort, Interviews und Analysen - in unserer Videoplaylist

Playlist: 30 Videos