Oberst a.D. Ralph Thiele im RTL-Interview

Trotz Nationalfeiertag: Wir müssen mit „Angriffen auf ukrainische Infrastruktur von russischer Seite“ rechnen

Müssen mit Angriffen auf ukrainische Infrastruktur rechnen Ukraine Talk
04:48 min
Ukraine Talk
Müssen mit Angriffen auf ukrainische Infrastruktur rechnen

von Vivian Bahlmann und Lena Andro

Vor genau einem halben Jahr, am 24. Februar 2022, begann der Angriffskrieg durch Russland auf die Ukraine. Gleichzeitig ist am 24. August auch der ukrainische Nationalfeiertag.

Ob die Ukraine auch an diesem Tag mit Angriffen rechnen muss und wie es weiterhin an der Front aussieht, darüber spricht der Militärexperte Oberst a.D. Ralph Thiele mit Reporterin Vivian Bahlmann.

Lese-Tipp: Alle aktuellen Informationen rund um den Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit im Liveticker

Warnung vor Luftangriffen

Trotz der Warnung von Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj, rechnen amerikanische Geheimdienste am ukrainischen Nationalfeiertag mit Luftangriffen im Land. „Wahrscheinlich wird etwas passieren und man rechnet eben damit, dass dieser Nationalfeiertag tatsächlich durch Angriffe auf ukrainische Infrastruktur von russischer Seite begleitet sein wird“, so der Militärexperte Ralph Thiele.

„Die Ukraine ist gut beraten, sich darauf gewissenhaft vorzubereiten und eben auch von Feierlichkeiten abzulassen, das mag allerdings auch eine russische Intention sein.“

Lese-Tipp: Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

So sieht es an der Front aus

Das Vorhaben Putins, die Frontlinien zu übernehmen und „die Regierung zu verjagen ist ja nicht gelungen“, erklärt Oberst a.D. Thiele. Russland hat sich mittlerweile auf den Donbass und die Südukraine beschränkt. Rund um Odessa „kann sich die Ukraine noch erfolgreich behaupten.“

„Die russische Strategie hat sich eben nicht bewährt“, so der Militärexperte. Mittlerweile sind 20 Prozent der Ukraine besetzt und sie zahlen „jeden Tag einen hohen Preis mit Menschenleben und auch zerstörter Infrastruktur.“ Doch obwohl Russland eigentlich waffentechnisch überlegen ist, sei die Ukraine überraschend gut vorbereitet gewesen.

Lese-Tipp: Ukraine ist "selbst kaum in der Lage offensiv fähig zu sein!"

Unsere Reporter vor Ort, Interviews und Analysen - in unserer Videoplaylist

Playlist: 30 Videos

So können Sie den Menschen in der Ukraine helfen

Helfen Sie Familien in der Ukraine! Der RTL-Spendenmarathon garantiert: Jeder Cent kommt an. Alle Infos und Spendenmöglichkeiten hier!