Tragischer Unfall in Seelze bei Hannover 

Brücke eingestürzt! Ein Arbeiter ist tot, sein Kollege schwer verletzt

19. Mai 2021 - 9:46 Uhr

Unfall in Niedersachsen: Brückenteil fällt auf Bauarbeiter

Zwei Bauarbeiter arbeiten an einer neuen Fußgängerbrücke im niedersächsischen Seelze bei Hannover. Plötzlich kippt ein Brückenpfeiler um und trifft die beiden Männer mit voller Wucht. Einer wird unter dem Bauteil begraben und ist sofort tot, sein Kollege wird schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Rettungskräfte sind mit einem Großaufgebot vor Ort.

Mann stirbt bei Brückenbauarbeiten in Seelze

"Die Bauarbeiten waren gerade im Gange als ein bereits aufgestelltes Element am Dienstag gegen 15.30 Uhr umgekippt ist", erklärt Polizeisprecher Marin Richter unseren Reportern vor Ort. Ein Arbeiter sei unter dem Bauteil begraben und tödlich verletzt worden. Der andere Mann sei in einer Klinik, zu seinem Zustand konnte der Sprecher noch nichts sagen. "Im Moment ist es wichtig, dass die Baustelle gesichert wird und nicht noch weitere Menschen zu Schaden kommen", so Richter. Auch die Leiche müsse noch geborgen werden.

Wie es zu dem tragischen Unfall gekommen ist, müsse nun ermittelt werden. Die Brücke über den Fluss Leine sei vor rund zwei Jahren abgerissen worden, sagt der Sprecher. Dort sollte nun eine neue Fuß- und Radfahrerbrücke gebaut werden.

Feuerwehr und Polizei sind auch Stunden nach dem Unfall mit einem Großaufgebot vor Ort.

Auch interessant