Zahlen schnellen in die Höhe

Corona-Inzidenz über 1.500 - Sylt macht freiwillig dicht

Dunkle Wolken ziehen auf - die Inzidenz auf Sylt liegt bei über 1.500. Die Gastronomen reagieren.
Dunkle Wolken ziehen auf - die Inzidenz auf Sylt liegt bei über 1.500. Die Gastronomen reagieren.
© picture alliance / blickwinkel/M, McPHOTO

11. Januar 2022 - 9:57 Uhr

Touristische Betriebe gehen freiwillig in Corona-Pause

Sylt hat sich selbst eine Corona-Pause verordnet. Über den Jahreswechsel ist die Inzidenz auf der Insel auf ein Rekordhoch gestiegen, das zuständige Gesundheitsamt kommt mit der Kontaktverfolgung nicht mehr nach. Viele Restaurants und Hotels machen deswegen jetzt dicht – freiwillig.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Massiver Ausbruch nach Weihnachtsfeier

476 Menschen sind auf Sylt an Corona erkrankt, weitere 572 befinden sich derzeit in Quarantäne. Laut Tourismuschef Moritz Luft gebe es aber nur milde Verläufe und kein Infizierter habe bislang ins Krankenhaus gemusst, teilt er der "Welt" mit.

Ausgangspunkt war möglicherweise eine Weihnachtsfeier in einem Sylter Nobel-Club. Im Anschluss wurden 23 Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet, das dann offenbar in die Familien weiter getragen wurde und so für den bisher heftigsten Ausbruch auf der Insel sorgte. Um die Situation wieder in den Griff zu bekommen, warten die touristischen Betriebe nicht auf politische Entscheidungen, sondern handeln sofort. Wie die "Welt" berichtet, haben bereits mehr als 20 Gaststätten ihren Betrieb vorläufig eingestellt. Und auch Hotels verordnen sich mehr oder weniger freiwillig eine Corona-Pause.

Corona-Pause sorgt bei Betrieben vorerst nicht für Schwierigkeiten

Und es werden nicht die letzten Betriebe gewesen sein, in denen auf Sylt vorerst nicht mehr die Türen geöffnet werden. Die Gründe sind dabei verschieden: Corona-Fälle im eigenen Umfeld oder ohnehin geplante Auszeiten zum Beispiel. Die spontane Corona-Pause sorge aber voraussichtlich bei keinem der Betriebe derzeit für größere Probleme, sagte der Tourismuschef Moritz Luft der "Welt". Die Zeit nach dem Jahreswechsel sei sowieso immer etwas ruhiger. Wie lange die Betriebe in ihrer selbst verordneten Pause bleiben werden, ist nicht bekannt. (ntv/mol)

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.