RTL News>News>

Strand in New Jersey: Sandloch stürzt ein - 18-Jähriger tot, seine Schwester (17) überlebt

Schwester überlebt Horror am Strand

18-Jähriger stirbt im Urlaub - Geschwister beim Buddeln von Sandloch eingeschlossen

Sandmaßen begraben Teenager am Strand - er stirbt Weil er tiefes Loch grub

30 weitere Videos

Tragische Szenen haben sich am Dienstag in Toms River im US-Bundesstaat New Jersey ereignet. Während ein 18-Jähriger und seine 17-Jährige Schwester am Strand ein Loch gegraben haben, stürzte es plötzlich ein. Die Teenagerin wurde von den Rettungskräften gerettet. Der 18-Jährige starb jedoch noch am Unfallort. Das berichtet „News 12“.

New Jersey: 18-Jähriger stirbt am Strand von Toms River

Der Vorfall ereignete sich gegen 16 Uhr. Die Jugendlichen wollten am Strand von Toms River ein großes Loch buddeln. Doch während der 18-Jährige und die 17-Jährige im Sandloch stehen, stürzt es ein. Beide wurden von den Sandmassen eingeschlossen, so die Polizei laut Bericht.

Rettungskräfte aus den umliegenden Städten eilten zur Hilfe. Zunächst wurde die 17-Jährige aus dem Sandloch befreit. Doch für ihren Bruder kam die Hilfe zu spät: Der 18-Jährige starb noch am Unfallort, so „News 12“.

Zum Zeitpunkt des Unfalls sollen keine Rettungsschwimmer im Einsatz gewesen sein. Die Strände würden erst ab dem „Memorial Day“ (30. Mai) überwacht. Die Geschwister sollen nach Behörden-Angaben aus dem US-Bundesstaat Maine stammen, heißt es. Zusammen mit ihrer Familie machten sie Urlaub an der Küste von New Jersey. Weitere Details zu dem tragischen Unglück sind bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. (jaw)

Lese-Tipp: Erste-Hilfe-Maßnahme: So funktioniert die Herzdruckmassage

Zwei Jugendliche stürzten in Toms River ein ein Sandloch ein.
Zwei Jugendliche stürzten in Toms River ein ein Sandloch ein.
CNN