RTL News>News>

Schockvideo aus China: Mutter in Eiseskälte an Hals in verwahrloster Hütte angekettet und eingesperrt

Schockierendes Video aus China

In Eiseskälte: Mutter an Hals in verwahrloster Hütte angekettet und eingesperrt

Achtfache Mutter an Hütte gekettet Schockierendes Video aus China
01:01 min
Schockierendes Video aus China
Achtfache Mutter an Hütte gekettet

30 weitere Videos

Riesen Entsetzen über ein Video, das eine Frau in China zeigt, die am Hals angekettet ist und in einem verwahrlosten Schuppen haust. Trotz Temperaturen um den Gefrierpunkt trägt sie nur leichte Kleidung. Die chinesischen Behörden haben Ermittlungen gegen den Mann der Frau eingeleitet. Die schrecklichen Bilder gibt es im Video.

Video von angeketteter Mutter in China - Ermittlungen gegen Mann

Medienberichten zufolge gibt es eine Untersuchung. Die Frau selbst wird in einem Krankenhaus behandelt. Sie soll seit 1998 verheiratet und Mutter von acht Kindern sein. Sie hat wohl eine schwerwiegenden Schizophrenie, die in der Vergangenheit wiederholt zu Gewaltausbrüchen geführt hat.

Ein Blogger stellte das rund zwei Minuten lange Video auf der Plattform „Douyin“ online, der chinesischen Version von TikTok. Insgesamt klickten die User und Userinnen die Aufnahmen und den entsprechenden Hashtag über 200 Millionen Mal an. Kritisiert wurde vor allem die Reaktion der Behörden. Die waren in ihrer Stellungnahme nämlich erstmal nicht auf die schreckliche Behandlung des Opfers eingegangen waren. „Behandelt ihr die Frau überhaupt wie ein menschliches Wesen?“, lautet einer der am meisten angeklickten Kommentare. (jmu)