Auch die Queen wurde schon geimpft

Prinz Charles & Herzogin Camilla haben 1. Corona-Impfung erhalten

11. Februar 2021 - 13:04 Uhr

Charles und Camilla haben erste Impfdosis gespritzt bekommen

Mit 72 und 73 Jahren gehörten Prinz Charles und Herzogin Camilla in Großbritannien zur 4. Prio-Gruppe für Corona-Impfungen. Wie Clarence House bestätigt, hat das royale Rentnerpaar jetzt pünktlich seine erste Impfdosis gespritzt bekommen. Und befindet sich jetzt innerhalb der königlichen Familie in bester Gesellschaft.

Im März 2020 wurde Charles positiv auf Corona getestet

Bereits im Januar wurden Charles' Eltern, Königin Elisabeth II. (94) und Prinz Philip (99), gegen COVID-19 geimpft. Gegen diese beiden sind Charles und Camilla ja fast noch junge Hüpfer, daher hieß es für sie zunächst noch warten.

Prinz Charles war im März 2020 positiv auf Corona getestet worden. Obwohl der britische Thronfolger nur leichte Symptome hatte, litt er noch bis in den Sommer unter Nachwirkungen seiner Erkrankung. Beim ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Genesung besuchten er und Camilla im Juni das "Gloucestershire Royal Hospital" und dabei plauderte Charles aus, dass sein Geschmacks- und Geruchssinn noch immer noch wieder voll zurückgekehrt sei.

Wie vorbildlich Charles und seine Camilla bei ihrem Krankenhausbesuch damals Abstand hielten, zeigen wir im Video.

Bei dieser Gelegenheit bedankten sich Charles und Camilla ausdrücklich bei den anwesenden Mitarbeitern des britischen Gesundheitswesen für ihrem Einsatz.

Jetzt gehören die beiden Royals zu den 12 Millionen Menschen, die in Großbritannien bereits ihre erste Impfdosis erhalten haben. Welcher Impfstoff dem Paar verabreicht wurde, ist nicht bekannt.