Bücher, Nichtraucher-Apps und Nikotinersatz-Produkte

Mit dem Rauchen aufhören: 5 Dinge, die sofort helfen!

09. September 2020 - 18:19 Uhr

Nichtraucher werden? Das schaffen Sie

Rauchen ist schädlich für die Lunge - auch wenn es nur wenige Zigaretten pro Tag sind. Außerdem greifen die Schadstoffe auch andere Organe an. Laut Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung sterben jedes Jahr 121.000 Menschen in Deutschland an den Folgen der Nikotinsucht. Viele Menschen wünschen sich ein rauchfreies Leben, trotzdem fällt es den meisten schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Um Sie auf Ihrem Weg zum Nichtraucher zu unterstützen, haben wir Tools und Tipps zusammengestellt, die Ihnen das Aufhören erleichtern.

Spray gegen das brennende Verlangen nach einer Zigarette

Wenn die letzte Zigarette ausgedrückt ist, kommt die Angst vor dem Rauch-Rückfall. Gegen die heftigsten Entzugserscheinungen und die spontane Lust auf eine Kippe helfen nachgewiesenermaßen Nikotinersatzprodukte wie Nikotin-Kaugummis oder auch Sprays und Pflaster, die Nikotin enthalten. Öko-Test hat für das Januar-Heft 2020 ebensolche Produkte unter die Lupe genommen - mit sensationellem Ergebnis: Alle zehn gecheckten Mittel wurden mit der Note "sehr gut" bewertet. Unter anderem das Mint-Spray von Nicorette (kostet knapp 30 Euro), aber auch der Inhaler* sowie die Kaugummis, Pflaster und Lutschtabletten der Firma. 
​🛒 >> Zum Angebot: Nicorette-Mint-Spray bei Amazon ansehen*

Lesen und mit dem Rauchen Schluss machen

Dieses Buch gehört eigentlich in jedes Starter-Set für Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen. "Endlich Nichtrauer" hat inzwischen eine ganze Generation von der Zigarette abgebracht, denn Allen Carr hat es 2012 veröffentlicht. Aktuell ist die 50. Auflage erhältlich (Preis: rund 11 Euro) und 81 Prozent der Amazon-Käufer bewerten das Buch mit 5 Sternen. Mit Carrs weltweit bekannter Easyway-Methode kann jeder in wenigen Wochen und ohne übermenschliche Willensanstrengung die körperliche und psychische Sucht überwinden, indem er seine Abhängigkeit kritisch hinterfragt und ihr schließlich aus Überzeugung den Rücken kehrt. Inzwischen gibt es auch Abwandlungen wie "Endlich Nichtraucher für Frauen"* und "Endlich Nichtraucher ohne Gewichtszunahme"*.
​🛒 >> Zum Angebot: "Endlich Nichtraucher" bei Amazon ansehen*

Kneten statt Dampf ablassen

Oft fehlt ehemaligen Rauchern einfach das Gefühl, etwas in der Hand zu haben. Dagegen lässt sich etwas tun: Einen Stressball können Sie auch am Arbeitsplatz oder in der Bahn halten und bei Bedarf ordentlich durchkneten, vor allem wenn er so klein und handlich ist wie dieses Modell (ca. 15 Euro im Dreierpack). Ein weiterer Vorteil: Wer feste zudrückt, baut gleichzeitig aufgestauten Stress ab, wie Studien zeigen. Auch das unterstützt Sie wiederum auf dem Weg in ein Leben als Nichtraucher. Denn viele Raucher greifen wegen Stress zur Zigarette. Sie jetzt nicht mehr!
​🛒 >> Zum Angebot: Anti-Stress-Ball bei Amazon ansehen*

Sich das Laster von der Seele schreiben

Tagebuch zu schreiben ist kein Teenager-Kram, sondern eine anerkannte psychologische Methode, um Probleme zu überwinden und für immer hinter sich zu lassen. Dieses Buch zum Ausfüllen hilft dabei, dem steinigen Weg der Raucherentwöhnung den Schrecken zu nehmen (Preis: 12,95 Euro). Autorin Barbara Sommerer, selbst ehemalige Raucherin, hat kein Du-darfst-nicht-rauchen-Buch geschaffen, sondern eine kreative Methode, der Zigarette den Rücken zu kehren - mit den Übungen im Buch gelingt das Tag für Tag ein Stückchen mehr. Die humorvollen Illustrationen machen auch an schwierigen Tagen Mut.
​🛒 >> Zum Angebot: "Mein Nichtraucher-Tagebuch" bei Amazon ansehen*

Per App aufhören

Das Smartphone haben die meisten Ex-Raucher immer dabei - wie vorher die Packung Zigaretten. Um in Sachen Rauchentwöhnung am Ball zu bleiben, eignen sich auch kostenlose Apps wie "Smoke Free" (gibt es für Apple- und Android-Geräte). Einfach downloaden und loslegen. "Smoke Free" zeigt an, wie lange Sie schon rauchfrei sind, wie sich Ihr Gesundheitszustand dadurch verbessert hat und wie viel Geld Sie als Nichtraucher sparen. Coole Challenges und Auszeichnungen bringen Extra-Motivation.

Smoke free App
Die "Smoke Free"-App wird von Usern fast nur positiv bewertet
© Apple

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.