Nach drei Stunden Down-Time

WhatsApp-Störung ist weltweit behoben

WhatsApp down: Online-Experte klärt auf Messenger funktioniert wieder
02:04 min
Messenger funktioniert wieder
WhatsApp down: Online-Experte klärt auf

30 weitere Videos

Der beliebte Messenger-Dienst WhatsApp war am Dienstagmorgen nicht erreichbar. Nutzer schrieben im Netz, dass sie weder Nachrichten empfangen noch versenden konnten. In der App selbst wurde eine Netzwerkstörung angezeigt. Laut des Verbraucherportals allestörungen.de war die App zwischen 9 Uhr und 12 Uhr am Dienstagmorgen nicht zu erreichen. Das problem betraf Nutzer weltweit.

Im Video: Unser Social Media-Experte erklärt, was hinter der massiven Störung stecken könnte!

Lese-Tipp: Alle aktuellen Meldungen zur weltweiten Störung finden Sie jederzeit in unserem WhatsApp-Liveticker.

Ihre Erfahrung ist gefragt:

Mittlerweile scheint die Störung behoben zu sein

Die Zahl der Meldungen über die massive Störung stieg dabei rasant an – auf der Website allestörungen.de fanden sich tausende Kommentare über Probleme mit der App. Auf Twitter trendete der Hashtag #whatsappdown. Mittlerweile war klar: Das Problem tauchte weltweit auf. Auf dem Verbraucherportal melden sich Nutzer aus Bulgarien, Indonesien, Finnland, Nigeria, Bangladesch und vielen weiteren mit Meldungen über Störungen.

Lese-Tipp: Anders überlegt? WhatsApp gibt uns jetzt mehr Zeit, Fehler verschwinden zu lassen

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Die lustigsten Reaktionen zur WhatsApp-Störung

Messenger WhatsApp ist weltweit down Neue Infos zur weltweiten Störung
00:33 min
Neue Infos zur weltweiten Störung
Messenger WhatsApp ist weltweit down

30 weitere Videos

Die größten Probleme schien es demnach mit dem Versenden von Nachrichten zu geben, beim Öffnen der App erschien oben das sich drehende Rädchen, die Verbindung schlug fehl.

Der Messenger-Dienst selbst hat sich nur mit einem Statement gemeldet, man arbeite an der Behebung des Problems. Das scheint mittlerweile geglückt zu sein. (lra)

Lese-Tipp: Wie Sie bei WhatsApp verbergen, dass Sie gerade online sind