Tragischer Tod im Trainingslager

Slowenisches Langlauf-Talent Hana Mazi Jamnik von Lkw überfahren

Hana Mazi Jamnik
Hana Mazi Jamnik wurde nur 19 Jahre alt
Slowenischer Ski-Verband

Gerade erst wurde sie das erste Mal in ihrer Karriere für die slowenische A-Nationalmannschaft nominiert, jetzt ist das Langlauf-Talent Hana Mazi Jamnik tot. Wie der norwegische Sender „TV2“ und internationale Medien berichten, starb die junge Frau bei einem tragischen Unfall im Trainingslager in Norwegen. Demnach wurde sie auf Rollskiern fahrend von einem Lkw erfasst. Ihr Freund Anze Gros, selbst ehemaliger Langläufer, nimmt bei Instagram emotional Abschied von seiner großen Liebe: „Wir wollten für immer zusammen sein. Ich werde deine Umarmungen und alles Lustige, was wir zusammen gemacht haben, vermissen.“ Hana wurde nur 19 Jahre alt.

Hana Mazi Jamnik: Tragische Kollision mit Lkw

Im kommenden Winter findet im slowenischen Planica die nordische Ski-WM statt. Es sollte das Highlight von Hanas noch junger Karriere sein. Erstmals wäre sie dort wohl als Teil der A-Nationalmannschaft an den Start gegangen.

Am Donnerstagmorgen ist sie gestorben. Sie war im Trainingslager in Norwegen auf Rollski unterwegs, als ein Lastwagen sie erfasste. Den Medienberichten zufolge ist das Unglück in einem kleinen Tunnel in der Nähe der Stadt Jörpeland im Südwesten des Landes passiert.

Mazi Jamnik wurde noch ins Krankenhaus gebracht, doch dort ist das junge Talent für tot erklärt worden. Das teilte Polizeianwalt Sveinung Andersen dem TV-Sender „TV2“ mit. Die Unfallursache werde derzeit noch ermittelt. Der Anwalt des Lkw-Fahrers beteuert gegenüber norwegischen Medien, der Fahrer sei nicht fahruntauglich gewesen. Trotzdem wurde routinemäßig seine Blutprobe entnommen, der Führerschein entzogen und Anzeige erstattet.

Lebensgefährte trauert

Der slowenische Ski-Verband steht unter Schock: „Du wirst immer in unseren Gedanken sein. Wir werden dich vermissen“, schrieb der Verband und legte in der Verbandszentrale in Ljubljana ein Trauerbuch für das verstorbene Talent aus.

Doch insbesondere Hanas Lebensgefährte Anze Gros ist in tiefer Trauer. Bei Instagram verabschiedete er sich von seiner Freundin.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"Werde deine Umarmungen und die lustigen Dinge, die wir alleine gemacht haben, vermissen"

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Aktuelle News-Videos auf RTL.de:

Playlist: 30 Videos

„Ich weiß, dass du das nicht sehen wirst, ich will dich umarmen. Wir waren ein Team, wir gegen alle anderen. Es gibt nur wenige, die so sind wie du. Du hast dich immer um alle in deiner Umgebung gekümmert und überall positive Energie freigesetzt. Wir haben unser Leben geplant und wollten bis zum Ende zusammen sein. Ich werde aufhören, über das Laufen und das Leben im Allgemeinen zu philosophieren. Ich werde das Quietschen vermissen, das du von dir gegeben hast, wenn ich auf dem Boden lag. Ich werde deine Umarmungen und die lustigen Dinge, die wir alleine gemacht haben, vermissen. Ich liebe dich“, schreibt er dort. (lgr)