Podcast: "Katja Burkard - Wer einatmet, muss auch ausatmen."

Katja Burkard im Gespräch mit Lena Ahmadi Khouki: "Hormone sind Schuld, dass wir nicht abnehmen"

Katja Burkard (l.). spricht mit Schauspielerin  Lena Ahmadi Khouki (r.) über das leidige Thema "Abnehmen".

12. November 2020 - 16:58 Uhr

"Abnehmen trotz Hormonzirkus": Katja im Talk mit Lena Ahmadi Khouki

Abnehmen ist für viele Frauen ein großes Thema. Doch Diäten, Ernährungsumstellungen und Sport helfen im stressigen Alltag nicht immer, um das Idealgewicht zu erreichen und dauerhaft zu halten. Und Frauen haben es dabei schwerer als Männer. Warum das so ist, versucht Katja Burkard in ihrem Podcast "Wer einatmet, muss auch ausatmen" im Gespräch mit Lena Ahmadi Khouki herauszufinden. Die Schauspielerin und zweifache Mutter hat eine eigene Abnehm-Kur entwickelt und erklärt, warum Genetik und Hormone es den Frauen so schwer machen, abzunehmen.

Schwangerschaft und Wechseljahre - warum Hormone verhindern, dass wir abnehmen

Warum fällt das Abnehmen insbesondere nach einer Schwangerschaft oder mit dem Beginn der Wechseljahre so schwer, möchte Katja Burkard von der Schauspielerin, Choreografin und Fitnesstrainerin wissen. Denn die RTL-Moderatorin hatte mit dem Beginn ihrer Wechseljahre selber Probleme mit der Gewichtszunahme, wie sie in ihrem Buch "Wechseljahre? Keine Panik!" offen zugibt.

Lena Ahmadi Khouki erklärt: "Die Hormone sind oft Schuld, dass wir nicht abnehmen. Wechseljahre, Schwangerschaft sind für den Körper eine ,Notsituation' und deshalb speichert er Fett. Und deswegen kann man machen und tun was man will, man wird einfach nicht abnehmen."

Frauen können zunehmen, selbst wenn sie nichts essen

Das Stresshormon Cortisol sorgt zudem dafür, dass Frauen zunehmen, selbst wenn sie gar nichts essen. "Das liegt an unserer Genetik", betont Lena Ahmadi Khouki. Frauenkörper benötigten früher diesen Fettspeicher, um in Notsituationen ohne Essen überleben zu können. Daher ist es auch richtig und gut so, wenn Frauen zunehmen, wenn sie unter Stress sind.

Auch wenn Frauen krankheitsbedingt Medikamente zu sich nehmen, kann ihr Körper das als drohenden Notstand wahrnehmen - die Folge ist eine Gewichtszunahme. Männer hätten es da genetisch bedingt viel leichter, die Pfunde purzeln zu lassen.

Katja Burkard schwärmt von der "Khou Kii Kur" - was macht sie so besonders?

Lena Ahmadi Khouki hat eine besondere Kur entwickelt, die sich speziell mit der Frage auseinandersetzt, warum für Frauen das Abnehmen so schwer ist. Katja Burkard hat sie selbst erfolgreich ausprobiert, als sie in ihren Wechseljahren fünf Kilo zunahm. Eine Abnahme von fünf bis acht Kilo in 14 Tagen soll mithilfe der "Khou Ki Kur" möglich sein.

"Das Geheimnis an der Kur ist, dass wir drei Sachen machen: Wir reinigen den Darm, wir entgiften die Leber und aktivieren die Fettzelle", erklärt Lena Ahmadi Khouki ihre Kur. Zudem hat sie mit einem Biochemiker spezielle Kügelchen entwickelt, die sogenannten "Acti ii vato", die beim Abnehmen helfen und das Hungergefühl regulieren sollen. So soll es dann sogar möglich sein, über den genannten Zeitraum nur 600 Kalorien pro Tag zu sich zu nehmen.

Sie sind nach Hören des Podcasts neugierig geworden? Zur Homepage der "Khou Kii Kur" geht es hier.

„Wer einatmet, muss auch ausatmen“ bei AUDIO NOW

Katja Burkard ist nicht nur Moderatorin, sondern auch Journalistin und Bestseller-Autorin: In ihrem Buch "Wechseljahre? Keine Panik!" hat sich die RTL-Moderatorin bereits ausgiebig mit dem Thema Menopause auseinandergesetzt. Jetzt startet sie ihren eigenen Podcast: "Katja Burkard - Wer einatmet, muss auch ausatmen." und setzt damit ihre Buch- und Selbsterfahrungen fort. Hierfür spricht sie immer wieder mit den Experten, die ihr auch schon bei ihrem Buch zur Seite standen und stellt die Fragen, die auch ihrer Community in den sozialen Netzwerken unter den Nägeln brennen.

"Wer einatmet, muss auch ausatmen." erscheint exklusiv und kostenlos alle zwei Wochen immer Donnerstags auf AUDIO NOW.