Podcast: Leben ohne Sinn

Julia ist gehörlos: "Ich will gar nicht 24/7 hören müssen"

Julia Anika Schuh ist gehörlos zur Welt gekommen. Dank eines Implantats kann sie heute hören.
© Lauren Ramoser

19. Mai 2020 - 8:21 Uhr

von Lauren Ramoser

Julia Anika Schuhs Welt war ganz still, ohne dass sie es wusste. Als sie zwei Jahre alt war, ist ihr ein Luftballon während einer Familienfeier geplatzt. Alle sind zusammengezuckt, nur das kleine Mädchen nicht. Erst da ist aufgefallen, dass sie gehörlos ist. Heute kann sie dank eines Implantats zwischen den beiden Welten wechseln. Im Podcast erzählt sie, wie es ihr damit in ihrem Alltag geht und was Musik, Gespräche und ihre anderen Sinne für sie bedeuten.

Podcast Folge 4: "Ich will gar nicht 24/7 hören müssen"

Folge 1: Wie es ist, schon immer ohne Geruchssinn zu leben, erzähle ich mit meiner Mutter zusammen hier. 

Folge 2: Wie es ist, zu wissen, dass man langsam erblinden wird, erzählt Alice Scharf hier. 

Folge 3: Ein Leben ohne Schmerzempfinden ist lebensgefährlich - warum, das erklären wir hier.

Folge 5: Beate Thiem ist seit ihrer Geburt blind, lässt sich davon aber nicht aufhalten. Hier erzählt sie ihre beeindruckende Geschichte.

Folge 6: Claudia Kerber hat ihren Geruchssinn verloren und weiß bis heute nicht, woran das liegt.

Folge 7: In dieser Folge erzählt Sabrina wie es sich kocht, isst und lebt, wenn plötzlich der Geschmackssinn fehlt.

Folge 8: Oft sagt man: Liebe macht blind. Stefan Weiler ist geburtsblind und weiß, dass das in der Liebe tatsächlich kein Hindernis ist. Andere Dinge aber schon, wie er in dieser Folge erzählt.

Folge 9: Theresa Maas hat ihren Geruchssinn als Kleinkind verloren. In dieser Folge versuchen sich also zwei Unbeteiligte zu erklären, was Geruch ist.

Folge 10: Martin Schmiederer hat Synästhesie, also eine verknüpfte Sinneswahrnehmung. Er kann Töne sehen und Buchstaben schmecken. 

Ein Leben zwischen zwei Welten

In Julias Familie wurden keine Gebärden genutzt, die hat sie erst in der Schule gelernt. Damit ist sie als Gehörlose in einer hörenden Familie aufgewachsen. Ist sie unter gehörlosen Menschen, kann sie sich aber auch nicht immer barrierefrei verständigen. "Ich sitze immer ein bisschen zwischen den Stühlen", erzählt die junge Frau.

Seit sie denken kann, trägt sie ein Cochlea-Implantat, das ihr das Hören ermöglicht. Aber wie ein normales Gehör funktioniert das Implantat nicht. Ein gesundes Ohr ist in der Lage, rund 1.000 verschiedene Töne wahrzunehmen. Ein Cochlea-Implantat, kurz CI, hat 23 Elektroden. Betroffene hören also nicht die vielen verschiedenen Töne, die in der Welt umherschwirren. "Das Gehirn muss erst einmal lernen, zu hören. Man muss lernen, Geräusche zuzuordnen", erzählt Julia. Für Hörende ist das nur schwer vorstellbar.

Im Internet gibt es zahlreiche emotionale Videos, die Kinder zeigen, deren Cochlea-Implantat zum ersten Mal eingeschaltet wird. Verstehen tun sie in dem Moment allerdings nichts, lediglich die Wahrnehmung eines Geräuschs verursacht die Reaktion. Auch vom Verstehen einer spezifischen Stimme kann keine Rede sein, wie Julia im Podcast erklärt.

Heute hat Julia die Wahl, ob sie hören will oder nicht. "Nach einem langen Tag habe ich das Ritual, dass ich, wenn ich die Treppe rauflaufe, die Spule vom Implantat trenne und dann habe ich meine Ruhe." Die gehörlose Welt nutzt sie als Rückzugsort. "Ich kann mir nicht vorstellen, 24/7 durchhören zu müssen. Dann würde ich bekloppt werden!"

Neue Folgen auf AUDIO NOW

Im "Leben ohne Sinn"-Podcast sprechen Menschen mit einer Sinneseinschränkung über ihren Alltag, über Vorurteile und über die ganz großen Sinnfragen, wenn einer der Sinne fehlt - jeden Dienstag neu bei AUDIO NOWSpotifyDeezerApple Musicpodcast.de und überall, wo es Podcasts gibt.

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben diesem Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken: Die AUDIO NOW-App gibts es im App Store und im Play-Store.