Podcast: Leben ohne Sinn

Claudia hat ihren Geruchssinn verloren: „Langsam vergesse ich, was Geruch ist“

Claudia Kerber hat ihren Geruchssinn verloren. Ihre Tasse Kaffee und die Stimmung nach einem Sommerregen erinnern sie immer wieder daran.
© Lauren Ramoser

19. Mai 2020 - 8:18 Uhr

von Lauren Ramoser

Zunächst war es ein schleichender Prozess, aber irgendwann war er ganz weg: der Geruchssinn. Seit 16 Jahren lebt Claudia Kerber aus der Nähe von Hannover jetzt schon ohne ihr Riechvermögen. Für sie bedeutet das vor allem der Verlust von Lebensqualität und daher ist sie bereit, vieles auf sich zu nehmen, um den verlorenen Sinn wiederzubekommen.

Im Podcast "Leben ohne Sinn" erzählt sie von der Verzweiflung nach dem Verlust, aber auch lustigen Begegnungen und wie es ihr heute geht.

Podcast-Folge 6: "Langsam vergesse ich, was Geruch ist"

Folge 1: Wie es ist, schon immer ohne Geruchssinn zu leben, erzähle ich mit meiner Mutter zusammen hier. 

Folge 2: Wie es ist, zu wissen, dass man langsam erblinden wird, berichtet Alice Scharf in der zweiten Folge des Podcasts.

Folge 3: Ein Leben ohne Schmerzempfinden ist lebensgefährlich - warum, das erklären wir hier.

Folge 4: Julia Anika Schuh ist gehörlos geboren und kann heute dank eines Cochlea-Implantats hören. In Folge 4 spricht sie über das Leben zwischen zwei Welten.

Folge 5: Beate Thiem ist Mutter, unabhängig, arbeitet Vollzeit und ist geburtsblind. In dieser Folge erzählt sie aus ihrem Leben.

Folge 7: In dieser Folge erzählt Sabrina wie es sich kocht, isst und lebt, wenn plötzlich der Geschmackssinn fehlt.

Folge 8: Oft sagt man: Liebe macht blind. Stefan Weiler ist geburtsblind und weiß, dass das in der Liebe tatsächlich kein Hindernis ist. Andere Dinge aber schon, wie er in dieser Folge erzählt.

Folge 9: Theresa Maas hat ihren Geruchssinn als Kleinkind verloren. In dieser Folge versuchen sich also zwei Unbeteiligte zu erklären, was Geruch ist.

Folge 10: Martin Schmiederer hat Synästhesie, also eine verknüpfte Sinneswahrnehmung. Er kann Töne sehen und Buchstaben schmecken. 

Erst Arztbesuche, dann Gesundbeten

Seit der Geruchssinn fehlt, hat sich Claudias Leben verändert. "Mir fehlt vieles: Über den Weihnachtsmarkt zu gehen, die Luft nach einem Sommerregen, aber auch einen Mann zu riechen und natürlich fehlt es auch bei gefährlichen Sachen."

Der Geruchssinn ist für weit mehr verantwortlich, als wir im ersten Moment realisieren. Er dient nicht nur als Warnsystem, sondern vermittelt auch viele schöne Gefühle. "Für mich war das immer ein schönes, kuscheliges Gefühl, wenn ich einen Mann gut riechen konnte", erzählt Claudia. "Und heute merke ich, dass mir da etwas fehlt."

Als die vielen verschiedenen Ärzte nicht mehr weiterwissen, entscheidet sie sich, zu einer Freikirche zu gehen. Durch Händeauflegen und Gesundbeten soll ihr Geruchssinn zurückkommen. Und direkt nach der ungewöhnlichen Therapie merkt Claudia tatsächlich einen Unterschied, doch auf lange Sicht gibt auch das keine Verbesserung. Noch heute hat sie manchmal das Gefühl, der Geruchssinn käme wieder. "Selten habe ich einen Geruchsflash, aber das hält nie lange an", erzählt Claudia. "Letztes Jahr hatte ich das, als ich Bienenstöcke besucht habe. Ich stand mitten in den Bienen und hatte das Gefühl, ich könnte sie riechen." Bisher sind diese Geruchsflashs allerdings nicht von Dauer.

Neue Folgen bei AUDIO NOW

Im "Leben ohne Sinn"-Podcast sprechen Menschen mit einer Sinneseinschränkung über ihren Alltag, über Vorurteile und über die ganz großen Sinnfragen, wenn einer der Sinne fehlt - jeden Dienstag neu bei AUDIO NOWSpotifyDeezerApple Podcastspodcast.de und überall, wo es Podcasts gibt.

AUDIO NOW ist die neue zentrale Audio-Plattform für Deutschland und vereint neben diesem Podcast viele weitere Audio-Serien und exklusive Podcasts. Hier können Sie sich die App kostenlos herunterladen und das umfangreiche Angebot entdecken: Die AUDIO NOW-App gibts es im App Store und im Play-Store.