Fall Rebecca Reusch

RTL-Experte findet angebliches Rebecca-Foto auf Sex-Portalen

24. Juni 2020 - 14:59 Uhr

Ist es wirklich die vermisste Rebecca Reusch?

Am 18. Februar 2019 verschwand Rebecca Reusch aus Berlin spurlos, nachdem sie im Haus ihrer älteren Schwester Jessica und ihres Schwagers Florian R. übernachtet hatte. Danach gab es kein Lebenszeichen mehr von Rebecca. Jetzt, mehr als ein Jahr später, wurde der Familie ein Foto anonym zugeschickt. Darauf zu sehen: ein Mädchen, das der Vermissten sehr ähnlich sieht. Das Verifizierungsteam von RTL hat es jetzt auch auf Sex-Portalen gefunden.

Angebliches Foto von Rebecca „auf diversen Online-Plattformen für Dating und Sex hochgeladen“

Die junge Frau schaut in die Kamera und lächelt - in der rechten Hand hält sie ein Weinglas. Andreas Greuel und das RTL-Verifizierungsteam haben sich das Bild genauer angeschaut und versucht, das Foto mit anderen Fotos aus dem Internet abzugleichen: "Das heißt wir haben eine sogenannte Rückwärtssuche gemacht und haben geschaut, taucht dieses Foto noch irgendwo anders im Internet auf und wir sind dabei tatsächlich fündig geworden."

Greuel weiter: "Am 31. März wurde dieses Foto auf diversen Online-Plattformen für Dating und Sex hochgeladen mit einem Profil dahinter von einer jungen Frau in Osnabrück". Es bleibe weiter unklar, ob es sich bei der jungen Frau tatsächlich um die Vermisste Rebecca Reusch handele.

"Es kommt nicht selten vor, dass Leute irgendwelche Inserate auf solchen Plattformen hochladen und sich vorher bei Instagram oder anderen sozialen Netzwerken irgendwelcher Bilder bedienen und die dann einfach da hinterlegen, ohne dass diese Personen das wissen".

Spezialisten der Gesichtserkennung überprüfen jetzt, ob das Mädchen aus dem Internet wirklich Rebecca sein kann.

Lesen Sie hier, wie es Rebeccas Mutter geht und sie mit dem aufgetauchten Bild aus dem Internet umgeht.

Im Video: Ermittler suchten in Waldstücken immer wieder nach Rebecca Reusch

Im Haus ihrer ältesten Schwester Jessica und ihrem Schwager Florian R. wurde Rebecca zuletzt lebend gesehen. Die Ermittler glauben, dass sie das Haus nicht lebend verlassen hat. Für Rebecca Reuschs Familie ist diese These unvorstellbar: Sie verteidigt den Mann der älteren Schwester gegen alle Vorwürfe.

Trotz intensiver Fahndung blieb die Suche nach Rebecca bis heute erfolglos. Auch mehr als 2.000 Hinweise aus der Bevölkerung halfen nicht weiter. Die Polizei suchte auch immer wieder großräumig Waldstücke ab, in denen sie Rebecca vermuteten – erfolglos. 

TVNOW Doku "Wo ist Rebecca? Ein Jahr vermisst"

Mehr zum Fall der vermissten Rebecca Reusch aus Berlin sehen Sie in der großen TVNOW-Doku.