"Schwarz-Grün ist eine Koalition ohne Zukunft"

Im RTL Hessen Sommerinterview: Nancy Faeser von der SPD

02. Juli 2021 - 22:31 Uhr

Hanau, Corona und ein schlechtes Umfrageergebnis

Es ist Wahlkampf und daher die perfekte Zeit für die RTL Hessen Sommerinterviews. Zum Auftakt der Reihe spricht Politikreporter Benjamin Holler mit der Vorsitzenden der Hessen-SPD, Nancy Faeser. Treffpunkt ist der Europapark in ihrer Heimatstadt Schwalbach.

Zur Halbzeit der schwarz-grünen Koalition stellt sie der Landesregierung ein schlechtes Zeugnis aus. Man habe gemerkt, dass sie eine "Schön-Wetter-Koalition" sei, die zwar fleißig arbeite, in der Krise aber viele Fehler gemacht habe.

VIDEO-TIPP: CDU knackt im Trendbarometer die 30er-Marke

Corona, die Skandale der hessischen Polizei und ein schlechtes Umfrageergebnis der SPD – es gibt viel zu besprechen. Mehr im Video.

Kritik an Innenminister Beuth

Nancy Faeser äußert im Interview viel Kritik am hessischen Innenminister Peter Beuth. Der Anschlag von Hanau sei auch 500 Tage nach der Tat nicht richtig aufgeklärt. "Wir können den Angehörigen nicht ihren Schmerz nehmen, aber wir können ihnen Aufklärung gewähren", so die Vorsitzende der SPD Hessen. In einem Untersuchungsausschuss will sie mögliches Behördenversagen aufklären.

Auch die Skandale um die hessische Polizei verdienen laut Nancy Faeser, viel mehr Aufklärung, vor allem durch Innenminister Beuth. "Wir sind der Meinung, dass dieser Mann der falsche auf diesem Platz ist." (dgö)

Auch interessant