Sie schlägt wild um sich, beißt und schmeißt mit Gegenständen

Horror-Wutausbrüche wie aus dem Nichts: Mila (11) hat das Syngap-Syndrom

10. Mai 2022 - 9:58 Uhr

Aus dem Nichts bekommt Mila fürchterliche Wutausbrüche. Die Elfjährige schlägt dann wild um sich, beißt, wirft mit Gegenständen und kann ihre Wut nicht mehr kontrollieren. Sie ist eine von nur 300 Menschen auf der Welt, die am sogenannten Syngap-Syndrom erkrankt ist. Das Syndrom ist auf einen seltenen Gendefekt zurückzuführen. Betroffene weisen autistische Verhaltensweisen auf, können sogar epileptische Anfälle erleiden. Eine Behandlung gibt es bisher noch nicht.

Doch Familie Spielmann gibt die Hoffnung noch nicht auf. Seit wenigen Monaten haben Milas Eltern Kontakt zu einem Forscherteam aus Chicago (USA). Vor welche Herausforderungen sie dennoch regelmäßig gestellt werden, sehen Sie im Video. (mse/vdü)

Lese-Tipp: Eine Körperhälfte wuchs nicht mit! Sabrina (29) durchlebte jahrelang die Hölle