Trauer um Queen Elizabeth II.

Er kam für Abschied zu spät: Harry-Foto nach Tod seiner Oma rührt zu Tränen

Prinz Harry kam für Abschied zu spät Queen Elizabeth II. ist tot
00:30 min
Queen Elizabeth II. ist tot
Prinz Harry kam für Abschied zu spät

Der 8. September ist ein trauriger Tag für die britische Königsfamilie und alle Royal-Fans. Denn die Queen ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Ihre Liebsten waren sofort alle nach Balmoral geeilt, als sie vom kritischen Zustand der Monarchin erfahren haben. Nur einer soll wohl keinen Abschied mehr genommen haben: ausgerechnet ihr geliebter Enkel Prinz Harry (37).

Prinz Harry kam nicht mehr rechtzeitig

Als die Meldung öffentlich wurde, dass der Zustand der Königin von England ernst sei, machten sogleich Schlagzeilen die Runde, dass auch Prinz Harry nach Balmoral reisen wird. Wie „The Post“ berichtet, kam er allerdings zu spät, um sich noch von seiner Großmutter verabschieden zu können. Auch andere Familienmitglieder sollen es nicht mehr geschafft haben.

 May 18, 2015 - London, GREAT BRITAIN - Britain s Queen Elizabeth greets her grandson Prince Harry at the Royal Horticultural Society Chelsea Flower Show 2015 in London Monday May 18, 2015. Horticulturists from around the world are displaying their g
Harry galt bei der Queen als Lieblingsenkel (Archivfoto aus dem Mai 2015)
www.imago-images.de, imago images/ZUMA Wire, imago stock&people via www.imago-images.de

Der Buckingham-Palast gab den Tod de Queen um 18.30 Uhr bekannt. Laut „Daily Mail“ sollen jedoch die Flugdaten zeigen, dass der Jet des Herzogs von Sussex zu diesem Zeitpunkt noch in der Luft war und erst 15 Minuten später auf dem Flughafen landete. Kurz nach 19 Uhr wurde Harry dann auf dem Rücksitz eines Autos gesehen, wie er das Gelände verließ – sichtlich mitgenommen.

Im Video: So lief der letzte Tag im Leben der Königin

So lief der letzte Tag im Leben der Königin Queen Elizabeth II. ist tot
01:29 min
Queen Elizabeth II. ist tot
So lief der letzte Tag im Leben der Königin
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Herzogin Meghan ist nicht mit nach Schottland gereist

Während Harry mittlerweile bei seinen Liebsten angekommen ist, ist eine nicht mit angereist – seine Ehefrau Herzogin Meghan (41). Berichten zufolge seien sie und ihr Mann nach ihrem Deutschland-Besuch bereits im Vereinigten Königreich gelandet und wohnten in ihrem alten Haus, Frogmore Cottage in Windsor, als die Nachricht vom Zustand der Königin kam. Auch Prinz Williams (40) Frau Herzogin Kate (40) soll mit den drei Kindern auf Schloss Windsor geblieben sein. (dga)

Alle Neuigkeiten über den Tod der Queen und wie es jetzt im britischen Königshaus weitergeht lesen Sie hier im Ticker.