Vorwurf der sexuellen Belästigung

Brenda kommen Zweifel – will sie Felix‘ Leben wirklich zerstören?

04. März 2020 - 13:18 Uhr

GZSZ-Folge 6962 vom 04.03.2020

Nachdem Felix (Thaddäus Meilinger) sein Verhältnis zu Brenda (Annabella Zetsch) beendet hat, fühlt sich Brenda belogen und betrogen. Für sie ist es immer noch unverständlich, warum es für Felix so ein Problem ist, eine Beziehung mit seiner Auszubildenden zu haben. Vor lauter Wut und Herzschmerz wirft Brenda Felix sexuelle Belästigung vor. Doch kann sie diese Lüge wirklich dauerhaft mit ihrem Gewissen vereinbaren?

Katrin hat Brenda erfolgreich manipuliert

Seit Katrin (Ulrike Frank) von der Affäre zwischen Brenda und Felix weiß, war ihr klar, dass sie ihre Situation ausnutzen will, um Felix aus der Firma zu werfen und ihre Anteile zurückzubekommen. Dieses Vorhaben ist ihr mehr als gelungen: Sie schafft es, Brenda so stark zu manipulieren, dass Felix ihr den Laufpass gibt. Jetzt ist die gekränkte Brenda wie Wachs in Katrins Händen. Schließlich lässt sich Brenda dazu bequatschen, Felix Machtmissbrauch vorzuwerfen.

Nachdem Felix der Belegschaft von 'W&L' schon seinen Firmen-Rückzug mitgeteilt hat und sich Katrin am Ziel ihrer Intrige sieht, keimt in Brenda das schlechte Gewissen auf. Kann sie den Mann, den sie eigentlich liebt, wirklich so an den Pranger stellen? Ein Gespräch mit Nina (Maria Wedig) macht Brenda nachdenklich. Ninas Appell an Brenda gibt es im Video zu sehen.

GZSZ bei TVNOW

Aktuelle Folgen von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es schon vor TV-Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.