RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Steckbrief

  • Name:
    Maria Wedig
  • Beruf:
    Schauspielerin
  • Geboren am:
    14. Februar 1984
  • Geburtsort:
    Potsdam
  • Größe:
    168 cm
  • Sternzeichen:
    Wassermann
Maria Wedig ist eine deutsche TV-Seriendarstellerin. Für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" stand sie in zwei unterschiedlichen Rollen vor der Kamera.

Maria Wedig - vom Berufstraum Schauspielerin zum Traumberuf

Die deutsche TV-Darstellerin Maria Wedig wurde am 14. Februar 1984 in Potsdam-Babelsberg als Maria Schumanski geboren. Ihre Profession für die Schauspielerei entdeckte sie bereits im Teenageralter. Die ersten Erfahrungen in der Branche sammelte Maria Wedig als 17-Jährige bei Praktika und diversen Aushilfsjobs für Fernseh- und Theaterproduktionen. 2002 spielte sie ihre erste Rolle als Silvia Lindner in der RTL-Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Zudem wirkte sie 2004 im Imagefilm "Grüne Zeiten, gute Zeiten" mit, der für den Ausbildungsberuf des Garten- und Landschaftsbauers warb. Im Jahr 2006 entschied sich Maria Wedig für eine professionelle Schauspielausbildung an der Schauspielschule Charlottenburg, die sie 2008 abschloss.

Maria Wedig pendelt zwischen ihren Serienrollen und ihrer Rolle als Mutter im wirklichen Leben

Für ihr erstes festes Engagement zog Maria Wedig Ende 2007 nach Köln. In der Domstadt stand sie für die RTL-Serie "Alles was zählt" vor der Kamera. Zwischen Februar 2008 und Juli 2009 verkörperte Maria Wedig in über 350 Folgen die Adelstochter Julietta "Juli" von Altenburg. In diese Zeit fiel Ende September 2008 auch ihre Hochzeit mit dem Mediengestalter Sven Wedig, dessen Namen sie annahm. Am 1. September 2009 wurde Maria Wedig Mutter einer Tochter namens Leni. Um für ihr Kind da zu sein, legte sie eine zweijährige Babypause ein. 2011 kehrte sie in die deutsche Fernsehlandschaft zurück. In der vierten Staffel der Sat 1-Telenovela "Anna und die Liebe" ersetzte sie bis zur Einstellung der Serie im Jahr 2012 ihre Darstellerkollegin Julia Biedermann als neue Hauptprotagonistin Nina Hinze.

Der Kreis schließt sich: Maria Wedig fängt zum zweiten Mal bei "GZSZ" an

Nachdem sich Maria Wedig Ende 2012 vorübergehend aus dem Seriengeschäft zurückgezogen hatte, besann sie sich ein paar Jahre später wieder auf ihren Karriereanfang. 2017 stieg die 1,68 Meter große Schauspielerin erneut bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ein. Fortan spielte sie den warmherzigen und selbstbewussten Familienmenschen Nina Ahrens. Mit ihrer Rolle der Ehefrau, die von ihrem Mann geschlagen wird, aber weiterhin an ihrer Beziehung festhält, wurde in der Serie das gesellschaftliche Tabu-Thema häusliche Gewalt angesprochen.