Herzensmann drückt vorm Finale die Daumen

Ehekrise im Busch! Glööcklers Mann ist trotzdem stolz auf seinen Liebsten

Stößchen für die (Krisel-)Liebe
Stößchen für die (Krisel-)Liebe
dpa, Jens Kalaene

Bei ihm ist alles pompös – bis auf die Ehe! Im intimen Lagerfeuer-Plausch mit Tina Ruland breitete Harald Glööckler ja bekanntlich die Scherben seiner „toxischen“ Beziehung aus. Und der heimische Göttergatte? Wirft nicht die gemeinsamen Fotoalben auf den Scheiterhaufen, sondern drückt seinem Höörzensmenschen süß die Daumen fürs große Dschungel-Finale!

Das sagt Glööckler-Mann Dieter kurz vorm Dschungel-Finale

Ehemann Dieter Schroth (73) und seinen Lieblings-Designer verbinden 35 gemeinsame Jahre. Bevor es für seinen schillernden Schatz (vielleicht) ins Rennen ums Dschungelkröönchen geht, wird er trotz Krisel-Ehe zum Glööckler-Fanboy. „Harald kann Dschungelkönig werden, weil er seine Prüfungen sehr gut bestehen will und auch schon bestanden hat – und wird!“, feuert er im Statement gegenüber RTL seine bessere (und modebewusstere) Hälfte an.

Trotz zuletzt fallendem Kurs der Beziehungs-Aktie ist Harald für seinen Dieter kein Verlierer. Im Gegenteil: „Mir persönlich ist wichtig, dass er (...) als ‘Gewinner’ aus dem Dschungel kommt. Ich bin natürlich stolz auf ihn, wie er das alles meistert vor Ort. Die Umstände – wenig zu essen, wenig Schlaf, das Wetter – so viele verschiedene Charaktere unter einem Dach: Das ist schon eine Herausforderung. Aber er macht das zu meiner vollsten Zufriedenheit.“

Glööcklers Ehemann ist krank: "Es zieht einen selbst auch runter!"

Zufrieden mag die Langzeit-Liebe vielleicht mit dem medial begabten Modemann – der im Garten auch schon mal Jesus und Monster-Fledermäuse sieht – sein. Doch mit dem eigenen Los scheint Dieter zu hadern. Brühwarm tischte der Glööckler am Lagefeuer im Busch zuvor nämlich auf: Seit der 73-Jährige las, Männer würden mit 76 sterben, habe Dieter zu kämpfen. Laut Harald geht’s mit der Stimmung des Liebsten schneller den Bach runter, als südafrikanische Flusspferde abtauchen können: „Seitdem ist er krank, immer krank. Und wenn du natürlich immer so denkst, wirst du immer kränker.“

Doppelt blöd in der verzwickten Beziehungskiste: Auch Glööcklers Befinden sinkt. Die Sache zieht ihn ärger runter als Schluffi-Looks in der Fußgängerzone. „Wenn jemand nur noch negativ ist – es zieht einen runter. Ich soll mich mit niemandem treffen, nicht aus dem Haus gehen. Das ist richtig toxisch.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Im Video: Glööcklersche Ehe in der Krise?

Raufen sich Glööckler und Dieter wieder zusammen?

Die Probleme sind also größer als ‘ne südafrikanische Riesenkrabbenspinne. Im Dschungel will Harald Klarheit finden. Darüber, wie es weitergeht. Glück für Dieter: Sein Liebster bezeichnet sich als extrem treue Seele. Und wer weiß, vielleicht gibt es nach dem Ende der Show ja ein pompöses Wiederauferblühen des gemeinsamen Glücks. (nos)

Playlist: Alle Dschungelcamp-Highlights im Video

Playlist: 30 Videos