Dschungelshow-Kandidat spricht über Depressionen & Suizid

Lars Tönsfeuerborn: Seine Kindheit war mit dem Tod seiner Mutter zu Ende

20. Januar 2021 - 8:56 Uhr

Dschungelshow-Teilnehmer Lars verlor mit 12 Jahren seine Mutter

Lars Tönsfeuerborn (30) denkt nicht gerne an seine Kindheit zurück. Als er 12 Jahre alt war, nahm sich seine Mutter das Leben. Er musste das Münsterland verlassen und zu seinem Vater nach Bayern ziehen. Wie er die schwere Situation damals erlebt hat, berichtet der Dschungelshow-Teilnehmer emotional im Video.

Lars hat „Schwierigkeiten, nicht immer emotional genug zu sein“

Es ist mittlerweile über 17 Jahre her, dass Dschungelshow-Teilnehmer Lars Tönsfeuerborn seine Mutter verloren hat. Heute kann er über die damaligen Ereignisse sprechen, ohne gleich in Tränen auszubrechen. Trotzdem begleitet ihn der Schicksalsschlag bis heute – vor allen Dingen, wenn es um Beziehungen geht.

Im RTL-Interview verrät er: "Ich glaube meine Vergangenheit wirkt sich insofern auf mein Beziehungsleben aus, als dass ich wirklich die Schwierigkeiten habe, vielleicht nicht immer emotional genug zu sein. Dass ich natürlich häufig auch schnell stumpf werde, plump werde oder der Grobian bin. Ich kann aber natürlich auch den emotionalen Lars zeigen, aber das braucht dann eben seine Zeit und den gibt es halt auch nicht so oft."

Ob das auch der Grund war, warum sich Lars im November letzten Jahres überraschend von "Prince Charming" Nicolas Puschmann trennte? Nach etwas mehr als einem Jahr zog der Münsteraner plötzlich einen Schlussstrich. Dabei sprach sein Liebster kurz zuvor noch von Hochzeit und Nachwuchs.

„Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ online gucken auf TVNOW

Wie Lars sich bei "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" schlägt, ist ab dem 15. Januar täglich ab 22:15 Uhr bei RTL zu sehen – oder im Livestream auf TVNOW. Nach der TV-Ausstrahlung gibt's die Dschungelshow natürlich auch zum nachträglichen Abruf auf TVNOW.

Alle Infos zur großen Dschungelshow sind hier zusammengefasst.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Playlist: Alle Videos zur Dschungelshow 2021

Sie leiden auch an Depressionen? Hier bekommen Sie Hilfe

Sind bei Ihnen Anzeichen einer Depression vorhanden? Wie Sie Symptome frühzeitig erkennen und behandeln können, finden Sie hier.

Sie leiden auch an Depressionen? Es gibt Beratungsstellen, die Ihnen bei Depressionen zur Seite stehen. Sie können sie online, telefonisch oder persönlich vor Ort erreichen und sich vertrauensvoll an sie wenden, um über psychische Probleme zu sprechen.

Die Telefonseelsorge ist jederzeit, auch an Sonn- und Feiertagen, kostenlos unter den Rufnummern 0800-1110111 und 0800-1110222 erreichbar.