Im ersten Schritt geht es um 1,3 Millionen Impfdosen

Deutschland spendet ab sofort alle AstraZeneca-Lieferungen an Entwicklungsländer

Im ersten Schritt sollen 1,3 Millionen Impfdosen gespendet werden.
Im ersten Schritt sollen 1,3 Millionen Impfdosen gespendet werden.
© dpa, Matthias Bein, mb kno vco chs sei

04. August 2021 - 13:29 Uhr

Impf-Initiative Covax versorgt Entwicklungsländer mit Impfstoff

Ab sofort spendet Deutschland alle noch ausstehenden Impfstofflieferungen von AstraZeneca an die internationale Impf-Initiative Covax, die Entwicklungsländer mit Impfstoff versorgt. Im Zuge dessen sollen im ersten Schritt 1,3 Millionen Dosen des britischen Impfstoffs an Covax geliefert werden. Dies kündigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in einem Gespräch mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland an.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

"Diese Pandemie ist erst wirklich vorbei, wenn das Virus weltweit unter Kontrolle ist"

Es sei in unserem eigenen nationalen Interesse, die Welt zu impfen, betont Spahn im Gespräch mit dem RND: "Denn diese Pandemie ist erst wirklich vorbei, wenn das Virus weltweit unter Kontrolle ist. Nun werden wir erstmalig auch Impfdosen aus unseren Verträgen an Covax abgeben". (jos)

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.

Auch interessant